Audiovisuelle Produktion

 

Forschungs- und Kompetenzzentrum Audiovisuelle Produktion der Hamburg Media School (FoKo)

Marktstudien und mehr

Wie ist es um die Unternehmen der audiovisuellen Branchen in Deutschland bestellt? Wie groß ist der Umsatz der Film- und Fernsehproduzenten in Deutschland? Welche Bedeutung haben audiovisuelle Dienstleister für die Produktionslandschaft? Wie viele Menschen beschäftigt die Games-Industrie hierzulande eigentlich? Und vor allem: Wie können die verschiedenen Disziplinen der audiovisuellen Medienproduktion miteinander kooperieren, um Synergien zu realisieren und zukunftsfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln?

Diese und viele weitere für Wissenschaft und Praxis relevante Fragen beantworten die Studien des FoKo. Das Ergebnis: eine Reihe von grundlegenden empirischen Studien, die Forschungslücken im Bereich der audiovisuellen Produktionswirtschaft schließen und deren Ergebnisse richtungsweisend interpretiert werden.

Das FoKo agiert seit 2010 als Joint Venture der Hamburg Media School und der Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen e.V. als unabhängiges Institut mit Sitz in Berlin. Prof. Dr. Oliver Castendyk, Rechtsanwalt und Mitherausgeber der juristischen Zeitschrift „Multimedia und Recht“ (MMR), ist seit Gründung Wissenschaftlicher Direktor des Zentrums. Sein Team besteht aus Juliane Müller, die seit 2016 in der Funktion der Koordinatorin tätig ist, und Wissenschaftlichen Mitarbeitern und Hilfskräften, die bei den jeweiligen Marktstudien projektbezogen unterstützen.


Prof. Dr. Oliver Castendyk

Wissenschaftlicher Direktor des FoKo

  • +49 (0)30 206 7088-30
  • +49 (0)30 206 7088-44
  • foko@hamburgmediaschool.com

Newsletter bestellen