Mitten in der Stadt

Seit über zehn Jahren hat die HMS ihren Sitz auf dem Kunst- und Mediencampus Hamburg.

Die HMS öffnet die Tore zur Welt

Die 2003 gegründete Hamburg Media School GmbH ist als Public private Partnership ein Leuchtturmprojekt der Hamburger Behörde für Wissenschaft und Forschung, der Universität Hamburg, der Hochschule für bildende Künste Hamburg und der Hamburg Media School Stiftung gemeinsam mit mehr als 50 renommierten Medienunternehmen. Als eigenständiger Teil des Kunst- und Mediencampus Finkenau ist die HMS außerdem Gesellschafter des Bürger- und Ausbildungskanal TIDE.

Seit Beginn der gemeinsamen Initiative bildet die HMS besonders begabte junge Medienschaffende für den Sprung in die künstlerischen, wirtschaftlichen und akademischen Schaltstellen der Medienbranche aus und stärkt damit den Standort Hamburg.

Unsere Auswahlkriterien sind hart und im Studium erwarten wir unbedingtes Engagement, auch in den vorlesungsfreien Zeiten und oft auch an den Abenden und Wochenenden. Dazu legen wir neben der optimalen fachlichen Ausbildung und dem Aufbau internationaler persönlicher Netzwerke großen Wert auf ein nachhaltiges Bewusstsein der gesellschaftlichen Verantwortung, die mit Führungspositionen verbunden ist.
Deshalb bringen die Studierenden ihre Expertise auch in Pro Bono Projekte der HMS für soziale Einrichtungen wie Unicef, Hinz&Kunzt und für die Weiterbildung von Flüchtlingen ein. 

Dafür stehen die Master-Studiengänge Medienmanagment, Film und Digital Journalism, die alle für die Vergabe des Masters akkreditiert sind. Dazu kommt seit 2013 der Bachelor-Studiengang Digital Media, mit dem wir, in Kooperation mit der Leuphana Universität, die Ausbildung der Digital Natives vorantreiben.

Filmstudium und Medienmanagement sind als Gründungs-Studiengänge mittlerweile international sehr erfolgreich.

Unsere Filme zeigen die Welt aus dramatischen Perspektiven und unsere jungen Filmschaffenden sind international unterwegs. Filme der HMS erleben über 500 Aufführungen pro Jahr und gewinnen alljährlich mehr als 50 nationale und internationale Preise, darunter drei Studenten Oscars und drei Nominierungen für den Kurzfilm-Oscar. Damit ist die HMS im Verhältnis zur Zahl ihrer Studierenden die bei weitem erfolgreichste deutsche Filmschule. Die meisten Absolventen sind dann auch in der Branche erfolgreich, die sog. "Verbleibestatistik" weist beim Filmstudium einen amtlich festgestellten Anteil von 85 Prozent aus.

Unsere Medienmanager haben alle eines gemeinsam: eine unbedingte Leidenschaft für Medien. So unterschiedlich ihre Jobpositionen später auch sind - ob Strategic Partner bei Google, Anzeigenleiterin bei der ZEIT oder Client Partner bei Facebook - sie alle wollen in Zeiten der Digitalisierung die Innovation leben, Medien in ihren vielfältigsten Erscheinungsformen aktiv gestalten und zukunftsfähig machen. Dafür entlassen wir sie nach zwei intensiven Jahren mit dem nötigen Rüstzeug an BWL- und Managementkenntnissen, ausgezeichneter Medienexpertise und einem weltweiten gespannten Netzwerk, dass in dieser Form Deutschland weit einzigartig ist.

Der berufsbegleitende Master-Studiengang "Digital Journalism" bildet seit 2013 Redakteure, (freie) Journalisten und Medienschaffende weiter. Vom Change Management im Newsroom, über modernes Storytelling bis hin zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle - während des zweijährigen Studiums erhalten die Studierenden in praxisorientierten Seminaren ein umfassendes Upgrade für erfolgreiche journalistische Arbeit im digitalen Zeitalter.

Ein weiteres Standbein der HMS ist die Executive Education, die sich aus der externen Nachfrage nach einzelnen Kursen der Studiengänge entwickelt hat. Hier bieten wir gebührenpflichtige Seminare zur berufsbegleitenden, persönlichen Weiterentwicklung in medialen und digitalen Fachbereichen und Berufen. Dazu gehören diverse Summer Schools, aber auch große Events, wie die Online Marketing Rockstars, die Tausende zahlender Besucher aus ganz Deutschland anziehen. Gleichzeitig sind diese Großereignisse auch ein Übungs- und Tätigkeitsfeld für die Studierenden aus diesen Bereichen.

Zudem betreibt die HMS auch Forschungsabteilungen für angewandte Wissenschaften, die sich durch Auftragsarbeiten selbst tragen: das Inno Lab, das die digitale Transformation wissenschaftlich verfolgt, die filmische Allianz der Produzenten und die journalistischen und medialen Forschungsabteilungen. Sie bieten den Raum für wissenschaftliche Erhebungen und Auswertungen, auch für externe Auftraggeber wie z.B. Zeitungsverlage.

Filmstudium und Digital Media erheben keine Studiengebühren, Medienmanagement und Digital Journalism sind gebührenpflichtig. Aber niemand, der geeignet ist, wird abgewiesen. Von unseren Partnern und Fördern aus der Wirtschaft und Kultur und der Politik werden Stipendien zur Verfügung gestellt.

Mit ihnen verbindet uns eine lebendige Verantwortung für unsere Studierenden, die unsere Zukunft sind.

Herzliche Grüße aus der Finkenau!
Ihre Dr. Katharina Schaefer


Dr. Katharina Schaefer

Geschäftsführerin

  • +49 (0)40 413 468 0
  • +49 (0)40 413 468 10
  • ka.schaefer@hamburgmediaschool.com

Newsletter bestellen