David Rankenhohn

David Rankenhohn wurde 1986 in München geboren. Seit dem Alter von 10 Jahren drehte er kleine Filme mit seiner Hi-8 Kamera. Nach dem Abitur folgte ein Praktiukum bei Arri Rental in München und diverse Projekte als Videooperator am Set. 2008 ging er nach Hamburg und studierte an der Hamburg Media School Kamera. Mit Jan Bolender, dem Regisseur seines Abschlussfilms „Freigänger“ realisierte er dann 2012 ein kleines Fernsehspiel für das ZDF. Seit dem Studium dreht er außerdem Imagefilme/Werbung/Musikvideos und Kurzfilme als freier Kameramann.

  • Vita

    Vita

    10/2008 – 10/2010      

    Hamburg Media School
    Master Studium im Fachbereich Kamera


    09/2006

    Gründung des Filmvereins Final Take Group e.V. in Fürstenfeldbruck


    07/2007- 12/2007

    Arri Rental München (Kameraleihpark)
    Praktikum 


    07/2006. bis 03/2007                    

    Kinderhilfe Fürstenfeldbruck
    Zivildienst


    1997 bis 2006

    Besuch des Graf – Rasso – Gymnasiums Fürstenfeldbruck


    1993 bis 1997

    Besuch der Grundschule Grafrath

  • Filmographie

    Filmographie

    (Auswahl)

    2013

    Die Box
    (Kurzfilm; Regie: Sascha Zimmermann)


    2012

    Der Sieger in Dir
    (TV Film; ZDF; Regie: Jan Bolender)

    Pro Kopf
    (Kurzfilm Regie: Sascha Zimmermann)

    Manhattan – Miss Miami Nice
    (Werbung Regie: Esther Haase)

    Gravity Lost – Little Giant
    (Musikvideo Regie: David Rankenhohn)

    Liedfett – Liedermaching
    (Undergrund Musikvideo Regie: Dan Weigl)


    2011

    Manhattan - Fashionista
    (Werbung Regie: Esther Haase)

    Liedfett - Vitamin C
    (Musikvideo Regie: Dan Weigl)


    2010

    Superhero Blog The Documentary
    (Spielfilm Regie: Sascha Zimmermann)

    Freigänger
    (Kurzfilm Regie: Jan Bolender)


    2009

    Zwei Wurzeln viel Moos
    (Kurzfilm Regie: Robert Kellner)

    Birdland
    (Kurzfilm Regie: Jimmy Grassiant)


    2006

    Blut
    (Spielfilm Regie: Matthias Schüll)