Ilker Çatak

Ilker Çatak wird 1984 in Berlin geboren. Später lebt er in Istanbul, macht dort sein Abitur und studiert dann Film & Fernsehregie in Berlin. Seine Bachelorarbeit über den türkischen Regisseur Nuri Bilge Ceylan wird 2010 publiziert. 2011 wird er Autorenstipendiat des Bayerischen Rundfunks, für den er seinen ersten Spielfilm schreibt. Nebenher die Arbeit als Werbefilmregisseur. 2012-2014 macht er seinen Master in Filmregie an der Hamburg Media School. Der von ihm inszenierte Kurzfilm ‚Wo wir sind’ wird mit dem Kurzfilmpreis der Murnau­-Stiftung und dem Max-Ophüls-
Preis ausgezeichnet und war unter den zehn Finalisten für den Student Academy Awards 2014. Sein Abschlussfilm „Sadakat“ erhielt den Max-Ophüls-Preis 2015.

Kontakt über
http://www.funke-stertz.de/kontakt/kontakt.html