Matthias Koßmehl

Matthias Koßmehl, wird 1987 in München geboren und ist auf dem Land im Chiemgau aufgewachsen. Als Sohn eines Szenenbildners will er zunächst Erfinder werden, kommt im Kinderzimmer jedoch zu keiner bedeutenden Neuentdeckung. Baut jedoch unter anderem eine Kamera aus einer Persil Schachtel, was später noch von Bedeutung sein sollte. In seiner Jugend dann auf den Spuren Fausto Coppis, beginnt er eine Radsportkarriere, die ihn durch Berge und Täler des Hochleistungssports führt. Nach dem Abitur, Praktika in Film und Fernsehen, dreht er schließlich seinen ersten Kurzfilm und entdeckt für sich die Magie Geschichten mit Bildern zu erzählen. Von 2008 bis 2012 studiert er Design und Künste in Italien. Nach Ausflügen in italienisches Produkt- und Grafikdesign beendet er das Studium mit einem Kurzfilm, der später auf über 60 Festivals weltweit zu sehen ist und mehrfach ausgezeichnet wird. Noch während des Studiums jobbt er für eine Produktionsfirma und arbeitet an eigenen Dokumentarfilm- und Fotoprojekten. Nach dem Studium macht er sich zunächst selbständig, produziert Werbefilme für Schnaps, Brot und Südtirol - hängt die Werbung an den Nagel, produziert 2014 seinen ersten abendfüllenden Dokumentarfilm und beginnt sein Master Studium Regie an der Hamburg Media School.

Kontakt:
m.kossmehl(at)hamburgmediaschool.com