Tobias Rosen

Seine prägendsten und eindrücklichsten Jahre verlebte Tobias Rosen während seinerKindheit in Johannesburg/Südafrika. Geboren 1983 verschlug es seine Familie 1987 für sieben Jahre dorthin, bevor er im Anschluss seine Gymnasialzeit wieder in Deutschland/Nürnberg verbrachte. Nach dem Abitur besuchte er zunächst vier Jahre in München die Schauspielschule. Während dieser Zeit erhielt er 2005 den Kultur-Talent-Förderpreis der Stadt Fürth und wurde 2008 für den Schauspiel-Nachwuchsförderpreis Lore-Bronner nominiert. Sein erster Kurzfilm "Brüder" erhielt 2006 den Publikumspreis auf dem fränkischen Jugendfilmfest; für seine zweite Produktion den 25-minüter "Zweisam Einsam" bekam er 2007 die fränkische Filmföderung. Der Schauspielausbildung folgten Engagements an verschiedenen Theatern und kleinere Rollen im Film und TV bevor er zwischen 2010 und 2014 in der Rolle des Michael Eckert zum Hauptcast der ARD Serie "Rote Rosen" gehörte. Schon in dieser Zeit gründete er 2011 zusammen mit seinem Schauspielkollegen Max Kidd die eigene Produktionsfirma Y-Concepts GbR. In den folgenden Jahren realisierte er mit dieser zahlreiche Werbe- und Imagefilme sowie eigene, von Kultur- und Filmförderungunterstützte, Kurzfilme. Es schien für ihn nur eine Frage der Konsequenz, seiner Leidenschaft fürs Filme machen, auch über die Schauspielerei hinaus, nachzugehen und so das Studium der Produktion an der HMS zu beginnen.

Kontakt:
t.rosen(at)hamburgmediaschool.com