Daniel Atzbach

Daniel Atzbach, Jahrgang 1975, studierte Jura in Frankfurt am Main mit den Schwerpunkten Staats-, Verwaltungs- und Medienrecht.

Während des Studiums arbeitete er in einer internationalen Großkanzlei. Nach dem 1. Staatsexamen absolvierte er sein Referendariat am Oberlandesgericht Frankfurt und verbrachte seine Wahlstation in Sydney. Nach dem 2. Staatsexamen arbeitete Daniel Atzbach als Rechtsanwalt in einer mittelständischen Wirtschaftskanzlei im Bereich Gesellschaftsrecht in Frankfurt am Main.

Im Rahmen seines MBA-Studiums war Daniel Atzbach drei Monate für die MME, Me, Myself & Eye Entertainment GmbH in Berlin in den Bereichen Entwicklung und Legal Affairs tätig. Außerdem produzierte er zusammen mit Kommilitonen des MBA-Studiengangs das Filmmagazin „Szenenwechsel“ auf dem Hamburger Ausbildungs- und Bürgerkanal TIDE.

Mit seiner Expertise in  Medienmanagement wurde Daniel Atzbach im Jahr 2006 Partner bei der Anwaltskanzlei Heidelberg Holst & Partner.