Anne-Christin Koschate

Anne-Christin Koschate, Jahrgang 1979, hat ihre Kindheit und Jugend in einem kleinen Städtchen im Oldenburger Münsterland verbracht.

Sie studierte Anglistik, Geschichte und Ethnologie in Trier und war für ein Semester in Australien. Seit Dezember 2003 hat sie eine monatlich produzierte Sendung moderiert, die im Offenen Kanal Trier ausgestrahlt wird. Nach dem Erwerb des Magisters und Staatsexamens hat sie am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in Schweich Englisch und Geschichte unterrichtet, die Schülerzeitung geleitet und ein Medienprojekt initiiert.

Anne-Christin Koschate kam 2006 an die Hamburg Media School, um einen MBA in Medienmanagement zu erwerben. Nach ihrem Abschluss im Jahr 2008 stieg sie zunächst bei Thielbeer Consulting ein und kehrte dann in ihre Heimat Trier zurück, um an einem Gymnasium zu unterrichten und diverse medienbezogene Schülerprojekte zu leiten.