Prof. Martin Köttering

Fotocredit: Juergen Joost

Prof. Martin Köttering ist seit 2002 Präsident der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Köttering wurde 1964 in Lingen (Ems) geboren. Er studierte Kulturwissenschaften und Ästhetische Praxis an der Universität Hildesheim und Bildende Kunst in Bath, England. Anschließend war er als Assistent von Jan Hoet, Leiter der documenta 9, und als Berater für Kunst- und Kulturprojekte in Hamburg tätig. 1995 übernahm Martin Köttering die Leitung der Städtischen Galerie in Nordhorn und des offenen Museums kunstwegen. Im Rahmen dieser Tätigkeit konzipierte und realisierte er zahlreiche künstlerische Projekte im öffentlichen Raum sowie Ausstellungen mit international renommierten Künstlerinnen und Künstlern.

Quelle