Christoph Janetzko

Christoph Janetzko entdeckte seine Leidenschaft für Film während des Studiums an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Seitdem realisiert er eigene künstlerische Filme. Erste Lehrtätigkeiten nahm er 1982 auf nach seinem Abschluss

als  Meisterschüler. Film als kommerzielles Medium studierte er während seines DAAD-Stipendiums am Graduate Department for Film and TV der New York University.  Seitdem arbeitet er auch als Kameramann, Cutter und Produzent für Film, Fernsehen und Werbung. Sein breites Filmpraxisspektrum, seine künstlerischen Filme und sein Engagement in der Lehre qualifizierten ihn für die Leitung von Filmproduktions-Workshops und Vorträgen an ausländischen Universitäten und Instituten, u.a. in Hong Kong, Bangkok, Manila, Glasgow, Seoul und Rio de Janeiro, Kyoto und Tokyo. Im Rahmen dieser Projekte konnten zahlreiche Kurzfilme realisiert werden. Digitale Kinematographie und aktuelle Post-Workflows bilden einen Schwerpunkt in seiner eigenen Filmarbeit wie auch  in der Lehre. Seine Kreativität und seine vielseitige Erfahrung in der Filmproduktion sowie in Bildungsinstitutionen im Spannungsfeld zwischen Kunst und Kommerz befähigen ihn für besondere Aufgaben für kreative und technische Lehrgebiete der Filmpraxis.