Ulrike Langer

Ulrike Langer lebt seit 2011 als freie Auslandskorrespondentin in Seattle und hat sich auf das Thema digitale Medieninnovationen spezialisiert. Sie berichtet vor allem für Fachmedien, berät Medienunternehmen bei digitalen Innovationen, gibt Workshops und tritt als Rednerin bei internationalen Medien- und Webkongressen auf. Sie betreibt ihr eigenes Blog medialdigital.de, gehört zu den Moderatoren der Webshow "Digitales Quartett", zum Herausgeberteam des medienkritischen Think Tanks Vocer.org und zum Direktorium des Vocer Innovation Media Lab. Sie war 1994 als Arthur-F.Burns-Fellow drei Monate Reporterin bei der US-Tageszeitung "The Oregonian" und volontierte zuvor beim "Bonner General-Anzeiger".