Mignon Remé

Mignon Remé ist Schauspielerin, aber unterrichtet auch mit Begeisterung seit vielen Jahren die unterschiedlichsten Menschen.

Mit der Improvisationstheatergruppe hidden shakespeare, der sie seit 20 Jahren angehört, spielt sie nicht nur Theater, sondern gibt auch Seminare zum Thema Kommunikation, Kreativität und Teambuilding für Führungskräfte von Firmen wie Bosch, Evonik, Boston Consulting Group, McKinsey, Egon Zehnder International, etc.

Seit 2005 hat sie regelmäßig Lehraufträge an der TUHH, wo sie die Studenten in Kreativität und social skills schult.

An der Hamburg School of Music coacht sie die Studenten in Bühnenpräsenz und Songpräsentation.

So wurde auch die HMS auf sie aufmerksam und seit 2006 gibt sie jeweils zum Studiumsbeginn ein Improvisations- und Teambuildingseminar für die neuen Studenten.

2013 gab sie zum ersten Mal ein Seminar für die Regiestudenten in Schauspielerführung.

Die Arbeit an der HMS ist so erfüllend, weil die Studenten sich ohne Scheu und mit viel Leidenschaft auf das Improvisationstraining einlassen und innerhalb kürzester Zeit lernen, Szenen und Figuren zu entwickeln – und das Ganze mit einer Menge Spaß und wilder Kreativität.

  • Vita

    Vita

    Mignon Remé studierte Schauspiel und Tanz in Hamburg und in New York City am HB-Studio bei Uta Hagen. Sie spielte in diversen Theaterproduktionen, u. a. seit 1994 in "Der Hamburger Jedermann" im Theater in der Speicherstadt und in "Sonyboys", MPP Produktion, beim steirischen herbst in Graz.

    Sie ist Gründerin und Mitglied der Improvisationstheatergruppe hidden shakespeare, mit welcher sie u. a. regelmäßig im Schmidt Theater und in Alma Hoppes Lustspielhaus in Hamburg auftritt, sowie auf diversen Festivals, u. a. in Berlin, Seattle, Amsterdam, Kopenhagen und Harare, Simbabwe.

    2005 entwickelte hidden shakespeare ein improvisiertes Fernsehformat für den

    zdf-theaterkanal und 2012 produzierte sie mit der von ihr gegründeten Produktionsgesellschaft hidden hitchcock den improvisierten Kinofilm "Heilig Abend mit Hase " – in dem sie selbst auch spielte.

    Sie ging mit verschiedenen Autoren auf Lesereisen, u.a. war sie für den Deuticke Verlag mit Werken von Zoe Jenny, Lily Brett und Manju Kapur in Hamburg, Berlin, Köln und auf der Frankfurter Buchmesse und las mit dem Pulitzer-Preisträger Michael Cunningham aus seinem Buch "Die Stunden".

    Des Weiteren ist sie häufig in TV- und Filmproduktionen zu sehen, u. a. in den Sat 1-Serien "Unter den Linden" und "Freunde für immer", in "Homevideo", "Wilsberg", "Stralsund" dem ZDF 90-Minüter "Zum Teufel mit David".

    Aktuell dreht sie in der ARD-Serie "Rote Rosen".

  • Filmographie

    Filmographie

    Kino und TV-Filme

    2010

    Homevideo
    Teamworx; Kilian Riedhof

    Katie Fjorde - Zum Teufel mit David      
    Network Movie; John Delbridge

    A Dangerous Method
    Lago Film; David Cronenberg


    2009

    Das Leben ist zu lang                                    
    X Filme Creative Pool; Dani Levy

    Im Schatten der Gerechtigkeit                
    Cinecentrum; Hans-Günther Bücking


    2006

    Der Mungo (Hauptrolle)                                            
    HMS; Philipp Osthus


    2005

    Durch Himmel und Hölle                            
    Network Movie; Matthias Tiefenbacher


    2003

    2 Wochen für uns
    Relevant Film; René Heisig


    2002

    Die Weihnachtsfeier
    Aspekt Telefilm; Hajo Gies

    Flusspferde küsst man nicht                     
    Zieglerfilm; Matthias Kopp

    September                                                      
    moneypenny filmproduktion; Max Färberböck

    Beach Boys                                                      
    Hager Moss Film; Arne Feldhusen

    Ich will meine Tochter
    Provobis; Dietmar Klein


    2001

    Väter  
    X-Filme; Dany Levi

    Mein Vater und andere Betrüger           
    Objektiv Film; Christian von Castelberg


    2000

    Ein Engel für Anna                                         
    Studio Hamburg Letterbox; Miguel Alexandre

    Wilder Hafen Ehe                                          
    Objektiv Film; Oliver Dommenget


    1998

    St. Pauli Nacht
    Hager Moss Film; Sönke Wortmann


    1997

    Campus 
    Constantin Film; Sönke Wortmann

    Die Chaos-Queen
    ZDF; Christian von Castelberg


    1996

    Dr. Mad - Halbtot in Weiß
    ARD; Jürgen Bretzinger


    Serien

    2012

    Rote Rosen (Claudia Mertens)                
    Studio Hamburg; diverse

    Notruf Hafenkante
    Studio Hamburg; Samira Radsi


    2011

    Nordisch herb                                                 
    Phoenix Film; Frauke Thielecke

    Küstenwache "Der Fluch von Vineta"   
    Opal Film; Jan Bauer


    2010

    Stralsund "Blutige Fährte"                         
    Network Movie; Martin Eigler

    Der Clan - Serienpilot (Hauptrolle)         
    Grundy UFA TV; Britta Keils

    SOKO Köln
    Network Movie; Ulrike Hamacher


    2009

    Wilsberg – Bullenball
    Cologne Film; Hans-Günther Bücking


    2008

    Da kommt Kalle                                                             
    Network Movie; Ulrike Hamacher


    2007

    Unschuldig
    teamworx; Thomas Stiller

    Notruf Hafenkante                                       
    Studio Hamburg; Thomas Durchschlag

    Die Pfefferkörner
    Studio Hamburg; Andrea Katzenberger

    Küstenwache                                                  
    Opal Film; Dagmar von Chappuis


    2006

    Fünf Sterne 
    NDF; Ulrike Hamacher

    Soko Köln 'Bremsversagen'                       
    Network Movie; Axel Barth


    2005/2006

    Unter den Linden (Hauptrolle)                
    Phoenix Film; M. Tiefenbacher, J. Delbridge


    2005

    1 Euro TV                                                          
    MME; Dirk Sander

    Freunde für immer (Hauptrolle)                             
    Shark TV GmbH; S. Wortmann, H. Hadding

    Alarm für Cobra 11                                        
    action concept; Sebastian Vigg

    Die Ermittler                                                    
    Monaco Film; Robert Sigl


    2003/2004

    Halt durch, Paul!                                            
    Network Movie; D. Schuch/Ulrike Hamacher


    2003

    Hamann Special                                             
    Aspekt Telefilm; Karin Hercher


    2002

    Broti & Pacek                                                  
    multimedia; Matthias Kopp


    2001

    Evelyn Hamann Special                               
    Aspekt Telefilm; Karin Hercher

    alphateam                                                        
    multimedia; Norbert Schulze jr.


    2000

    St. Angela                                                        
    Rhinestone; Hans Klaus Petsch

    Sophie Flemming                                          
    Monaco Film; Daniel Helfer


    1999

    Die Helden                                                       
    multimedia; Samir

    Bella Block                                                        
    Studio Hamburg; Christian von Castelberg

    Doppelter Einsatz                                          
    Aspekt Telefilm; Uwe Frießner


    1998

    Das Gesetz der Serie                                   
    Studio Hamburg; Christine Wiegand


    1998/1999/2000

    Zwei Männer am Herd                                
    Aspekt Telefilm; Karin Hercher


    ?

    Nicht ohne meine Eltern

  • Festivals & Auszeichnungen

    Festivals & Auszeichnungen

    Heilig Abend mit Hase

    • 2012 – Audience choice award auf dem Improvised Film Festival in Australien
    • 2012 – Best film over 20 minutes auf dem Improvised Film Festival in Australien
    • 2012 Publikumspreis (mittellanger Film) beim Max-Ophüls-Preis in Saarbrücken. (Schauspiel und Produktion).


    Mungo

    • 2007 - Beste Schauspielerin auf dem International short film festival BUSHO

    Wagen 266

    • 2005 - Pressepreis