Frank Otto Medienbeteiligungsgesellschaft

Entdecken, entwickeln und in die Selbständigkeit führen - nach dieser Folge agiert die Frank Otto Mediengruppe mit Gespür für Marktchancen und unternehmerischer Ambition als ein Trendsetter im deutschen Medienmarkt.

1987 übernimmt Frank Otto den Hamburger Radiosender OK RADIO, der als nicht kommerzielles Privatradio neben RADIO HAMBURG in der Hansestadt lizenziert worden war. Frank Otto, sehr musikinteressiert und Schlagzeuger einer Hamburger Band, sammelt talentierte Radiomacher um sich und baut den Sender bis 1993 zum führenden deutschen Jugend-Radiosender mit einem Marktanteil von mehr als 60 Prozent bei den unter 25-jährigen Hamburgern aus.

Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit den Mitgesellschaftern und der Medienpolitik gelang es, das erste wirkliche Formatradio in Deutschland erfolgreich umzusetzen.

Aufgrund dieser positiven Erfahrungen kamen ab 1993 weitere Beteiligungen an Fernseh- und Radiosendern, später auch im Printbereich, hinzu. In allen Fällen legt die Frank Otto Mediengruppe nach einer Start-up-Phase großen Wert auf selbständige unternehmerische Einheiten mit offensivem Management.