Shahab Habibi

Blogger, Medienaktivist, Autor, Filmdozent aus dem IRAN

Der medienbegeisterte Publizist und Lehrer gehörte zu den Ersten im Iran, die Filmanalyse, Animation und Game-Design strukturell im Unterricht etablierten. Er gab unzählige Workshops in 3D, Photoshop und Multimedia in persischer und englischer Sprache, leitete drei Jahre lang die Abteilung Animation an der Aptech Internation Universität in Indien und etablierte im Iran eine spezielle Ausbildung für Filmjournalist_innen.

Habibi schrieb zehn Bücher über Filmgeschichte (‚Behind the scenes’) sowie über Game Design und Animation, war Autor und Redakteur der Fachmagazine Asr-e-Shabakeh und Bazy Rayaneh und veröffentlichte mehr als 300 Artikel über internationale Filmproduktionen, Animation, Graphik-Software usw. Um Kinder über Spiel und Animation an Computertechnik heranzuführen, legte er dafür erste iranische Programm auf, mit dem er bis heute mehr als 20.000 Kinder und Jugendliche erreichen konnte. Nicht zuletzt wegen seiner im Iran wohl einzigartigen Expertise war er als Speaker auf nationalen und internationalen Konferenzen zu Gast. Sein Englisch ist exzellent. Als Regisseur produzierte er zahlreiche Lehrfilme und Werbeclips und realisierte für das iranische Fernsehen als Art Director die erste Talentshow des Landes (‚Setareh 20’). Aufgrund seiner religions- und regierungskritischen Veröffentlichungen geriet er zweimal in Haft. 2015 konnte er aus dem Iran fliehen und lebt derzeit in einem Camp in Hamburg. Von hier aus produziert er regelmäßig in Eigenregie und mit einfacher Technik die persischsprachige Liveshow ‚Take Five with Shahab’, mit der er über youtube, facebook und telegram bis zu 200.000 Zuschauer_innen pro Sendung erreicht – vor allem Menschen im Iran, die ihm über den staatlich nicht geblockten Messengerdienst folgen. 

Kontakt:
s.habibi(at)hamburgmediaschool.com