Lena Fakler

Lena Fakler, 1990 geboren und anschließend aufgewachsen im tiefen Schwabenland, bekämpft die Kleinstadt-Langeweile mit ersten Schreibversuchen. Weil man mit einem 1,0-Abi mindestens Medizin oder wenigstens Jura studieren muss, tritt sie 2010 ihr Jurastudium in Freiburg an, und aus mangelnder Leidenschaft für die Sache selbst bald wieder ab. Es folgen diverse Praktika im Bereich Medien und Film und infolgedessen ein Wiedersehen mit eben jener verloren geglaubten Leidenschaft. 2012 dann der Wechsel zu den Fächern Medienkulturwissenschaft und Germanistik: Deutsche Literatur. Neben dem Studium entstehen mehrere Kurzfilme, zudem erfolgt gemeinsam mit Freunden die Gründung einer eigenen Produktionsfirma. Der nächtliche Job in der Studentenkneipe wird an den Nagel gehängt, das Studium fortan durch die Produktion von Imagefilmen und Musikvideos finanziert. Nach der Bachelorarbeit, die sich auf Spurensuche des deutschen Quality TV begibt, folgt 2015 der Umzug nach Hamburg und die Arbeit als freiberufliche Texterin. Weil sie immer noch daran glaubt, dass man mit guten Filmen ein kleines bisschen die Welt retten kann, sind Notizbuch und ein Laptop mit geöffnetem Textprogramm ständige Begleiter.

Kontakt:
l.fakler(at)hamburgmediaschool.com