Yecenia Brito Chávez

Salsa goes HMS

Yecenia Brito Chávez ist 1992 in Cienfuegos, zwei Stunden von Havanna entfernt, auf Kuba geboren worden. Dort hat sie 22 Jahre lang gewohnt, seit nunmehr einem Jahr lebt sie in Deutschland. Mit ihrem Studentenvisum absolvierte sie zunächst einen Deutsch-Intensivsprachkurs in Hannover. Was gefällt Yecenia an Deutschland? Neben der kulturellen Vielfalt und dem Bildungssystem ist es die deutsche Medien- und Unternehmenslandschaft. Ihr „Pre-Universitario“, das Äquivalent zum deutschen Abitur, legte sie in Cienfuegos auf dem Internat „Ciencias  Exactas Carlos Roloff“, benannt nach einem Weggefährten Che Guevaras’, ab. Diese Bildungseinrichtung zählt zu den führenden Schulen ihres Landes.

Die Kubanerin entschied sich in Santa Clara für den Bachelorstudiengang in sozialer Kommunikation. Ihr ursprünglicher Wunsch war ein Sprachstudium in Französisch, die Studienmöglichkeiten auf Kuba waren dafür jedoch zu begrenzt. Sie selbst bezeichnet sich als sprachbegeisterten Menschen, der sich neben kulturellen Entwicklungen sehr für die jeweiligen Landessprachen interessiert. Die Verknüpfung von Kommunikation und Medien empfindet Yecenia an der HMS als ideal. Ihr gefällt besonders die Auswahl an zkünftigen Themenspezialisierungen, die ihr im Berufsleben weiterhelfen werden. Da sie bisher kaum etwas mit BWL zu tun hatte, sieht sie das Studium an der HMS als große Chance, sich in diesem wissenschaftlichen Sektor zu etablieren.

Dass Yecenia aufgrund ihres Studentenvisums nach dem Intensivkurs nun ein Studium in Deutschland absolviert,  sieht sie als schöne Herausforderung und eine Riesengelegenheit, sich auf künftige Arbeitsfelder im nationalen und internationalen Medienmarkt vorzubereiten und sich später dort zu profilieren. Neben der HMS fühlt sie sich in Hamburg gut aufgehoben und schon nach kurzer Zeit ein Stück weit heimisch. Abgesehen davon sieht sie Hamburg als einen Top-Medienstandort. Dabei erwies sich die Aufnahme an der HMS als hervorragende Möglichkeit, die Stadt und das Land in seiner kulturellen und medialen Vielfalt kennen zu lernen. Nach Beendigung des Masterstudiums sieht sich Yecenia in einem international tätigen Unternehmen für digitale Medien auf der Management-Ebene. Zu ihren Hobbys zählt Yecenia neben Sport und Lesen das Reisen und - für eine Kubanerin typisch - das Tanzen: Salsa wird großgeschrieben.

Kontakt:
y.brito(at)hamburgmediaschool.com