Mia Schünemann

Neugierig in Hamburg

Bachelor in Medienbildung: Audiovisuelle Kultur und Kommunikation. Das hört sich nach der richtigen Entscheidung an. So oder so ähnlich müssen Mias Gedanken ausgesehen haben, als sie 2012 nach ihrem Abitur vor der Entscheidung stand, wie es nun weitergehen soll. Klingt doch super. Und dann auch noch so nah dran.

In Haldensleben geboren und aufgewachsen, verschlug es Mia Schünemann nach der Schule also erst einmal zum Studieren in das nicht weit entfernte Magdeburg an die Otto-von-Guericke-Universität. Einfach mal gucken, wie es wird. Es wurde viel Bildung und Pädagogik zusammen mit Medienproduktion und ein bisschen zu wenig Medienmanagement. Aber sowas lässt sich ja auch an anderer Stelle lernen. Von Haldensleben nach Magdeburg war es kein weiter Weg, und so konnte Mia ihr Fernweh andernorts ausleben.

Während der Schule zog es sie bereits nach Melbourne und danach während des Studiums nach Brüssel. Dort fanden dann endlich die Themen statt, die im Laufe des Studiums noch nicht im Mittelpunkt gestanden hatten. Die Praktika bei der Landesvertretung ihres Heimatlandes Sachsen-Anhalt in Brüssel und anschließend im Europäischen Parlament brachten ihr viele neue, interessante Inspirationen und zudem mehr Einblick in Praxis und Management. Alles Dinge, die sie weiterverfolgen wollte, und die sie dann letztendlich auch an nach Hamburg führten – an die HMS.

Kontakt:
m.schuenemann(at)hamburgmediaschool.com