Urban Storytelling Lab

Weiterentwicklung der Berichterstattung zu Stadtentwicklungsprojekten 

Gefördert durch die Google Digital News Initiative

Das Urban Storytelling Lab ermöglicht Journalisten eine spannendere und interaktivere digitale Berichterstattung zu Stadtentwicklungsprojekten.

Gemeinsam mit Medienpartnern, IT-Entwicklern und Journalisten wird  ein interaktives Toolkit („Urban Storyteller“) entwickelt, das öffentliche städtebauliche Daten mit Hilfe von 3D Karten, Virtual Reality Geschichten und 360° Fotografie visualisiert. Im parallel aufgebauten Newsroom wird dieses Toolkit in Echtzeit erprobt und die Entwicklung nach Maßgabe des verbesserten digitalen Journalismus weiter vorangetrieben.

Das Projekt wird von der Gooogle News Initiative gefördert, Partner sind das Hamburger Abendblatt, der Norddeutsche Rundfunk, We build city und ZeMKI. 

Dürfen wir vorstellen? Unser neuer Kollege im Urban Storytelling Lab ist:

Lennart Kutzner. Ich bin seit Mai Redaktioneller Koordinator des Urban Storytelling Lab (USL) an der Hamburg Media School. Ich habe als Lokaljournalist begonnen und bin dann vor zwei Jahren in die Öffentlichkeitsarbeit der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr gewechselt. Ein Verband, dem ich schon immer sehr nahestand. Auch bei meiner dortigen Tätigkeit bin ich dem Lokalen, also vor allem den Freiwilligen Feuerwehren, sehr verbunden.

Was wird deine Aufgabe im USL sein?

Meine Aufgabe in USL ist es, die verschiedenen Aktivitäten unserer Medienpartner sowie der Programmierer im Bezug auf die Entwicklung neuer Storytelling-Formate zu koordinieren. Unser Fokus liegt dabei, wie der Name schon sagt, auf dem urbanen Raum – in unserem Fall vor allem Hamburg. Außerdem arbeite ich daran, Anknüpfungspunkte zu den Seminaren im Studiengang Digital Journalism herzustellen. Denn sowohl im Lab, als auch an der Hamburg Media School wird an neuen Formaten gearbeitet. Auf diese Weise wird die Denkweise junger Journalisten in das Umfeld des Labs eingebracht.

Wie trägt das USL zur Zukunft des Journalismus bei?

Das Lab ermöglicht es sowohl Journalisten als auch Programmierern, außerhalb ihrer gewohnten Arbeitsumgebung Dinge auszuprobieren. Im Urban Storytelling Lab bringen wir ein möglichst heterogenes Team zusammen, um auch ungewöhnliche Wege zu beschreiten. Aus Technik und journalistischer Erfahrung entstehen Formate, die es im Alltag nicht oder nur sehr viel schwieriger gegeben hätte. Natürlich setzen wir auch darauf, dass unsere Impulse außerhalb des Labs weiterentwickelt werden.

 

Danke, Lennart! Wir sind gespannt und werden an dieser Stelle über die weitere Entwicklung des Labs berichten.


Weitere Informationen zum Studiengang Digital Journalism

Prof. Dr. Stephan Weichert

  • 040 413 468 28
  • 040 413 468 10
  • s.weichert@hamburgmediaschool.com