EMBA in Medienmanagement

Medienmanagement berufsbegleitend studieren

Internationalität

Je nach individueller Interessenlage und Zielsetzung können im dritten Trimester thematische Schwerpunkte gesetzt und Inhalte gezielt vertieft werden. In den Spezialisierungsmodulen kommen erlernte Inhalte so zur praktischen Anwendung. 

Das Sammeln von Auslandserfahrung und der interkulturelle Austausch stehen im Modul "Internationalisierung" im Mittelpunkt. Im Rahmen des zweiwöchigen Innovation Field Trips besuchen die Studierenden internationale Top-Business-Schulen auf der ganzen Welt und lernen ausländische Medienmärkte direkt vor Ort kennen und verstehen. 

Über die eigenen Grenzen hinaus blicken

Einmal im Jahr findet an der HMS eine zweiwöchige Studienreise ins Ausland statt. Die Studierenden des MBA und EMBA fahren dann gemeinsam in hochrelevante Medienmärkte, um dort in einer Mischung aus Seminaren an den besten Universitäten vor Ort und Medienunternehmensbesuchen internationale Erfahrungen zu sammeln.
Ziel: Die Strukturen und Strategien des Medienmarktes des jeweiligen Landes kennen- und verstehen zu lernen. 

Unsere Innovation Field Trips führten uns bisher unter anderem nach Indien, Kalifornien, New York, Russland, Korea, Japan und London und China.
Dieses Jahr wurden bereits neue Regionen in Asien erkundet und darüber hinaus organisieren einen Online Marketing Field Trip nach New York City im November!

Studienaufenthalte im Ausland

Die HMS pflegt enge Kontakte mit Universitäten rund um den Globus. Für einige Studiengänge wird durch diese Kooperationen ein Auslandsaufenthalt ermöglicht, der ins Kurrikulum eingebunden werden kann. In den letzten Jahren waren haben die Studenten beispielsweise ein Semester an folgenden Universitäten verbracht:

  • University of Copenhagen, Dänemark

    Die Universität Kopenhagen bietet Masterstudiengänge in Film sowie in Media an, die inhaltlich das Programm der HMS ergänzen. Es liegt ein großer Fokus auf wirtschaftlichen und strategischen Inhalten, die besonders zum Currikulum des Medienmanagement-Studiengangs gut passen. In Dänemark wird eigenständiges Arbeiten an den Universitäten groß geschrieben, was ebenfalls gut zur Arbeitsstruktur der HMS passt.  Die Hamburg Media School ist seit ihrer Gründung durch einen Studierendenaustausch mit der größten dänischen Bildungs- und Forschungseinrichtung verbunden und es besteht ein Austausch über das ERASMUS + Programm.

  • Universidad de Navarra, Pamplona, Spanien

    Die Fakultät Kommunikation der Universität Navarra blickt auf 50 Jahre Erfahrung zurück und ist Pionier auf vielen Ebenen. Die Fakultät bietet Bachelor und Masterstudiengänge auf höchstem akademischen Niveau an. Seit 3 Jahren haben HMS Studierende  ihr 5. Trimester für einen Aufenthalt in Spanien genutzt, wo sowohl Vorlesungen auf Englisch als auch auf Spanisch belegt werden können. Es besteht ein Austausch über das ERAMUS+ Programm.

  • Latvian Academy of Culture, Riga, Lettland

    Die Lettische Kulturakademie (LKA) ist am 29.12.1990 als staatliche Hochschule auf Beschluss des Lettischen Ministerialrats gegründet worden und steht seitdem unter ständiger Aufsicht der Regierung des EU- und Eurostaates Lettland. Die deutschsprachigen Master- und Promotionsstudiengänge „Internationales Medien- und Kulturmanagement“ bauen aufeinander auf. Der Studiengang hat starke inhaltliche Übereinstimmungen mit dem Curriculum der HMS.  Es wird ein  4-semestriger, deutschsprachiger Master-Abschluss (MA) Studiengang “Internationales Medien- und Kulturmanagement” angeboten.Die Seminare werden in Blockform belegt, dies eröffnet den Studierenden die Möglichkeit, das Studium an der LKA auch berufsbegleitend zu absolvieren. Es besteht ein Austausch über das ERASMUS+ Programm.

  • ESG - Ecole de Commerce et Management à Paris, Frankreich

    Die ESG Business School Unit (Ecole Supérieure de Gestion) ist eine französische Hochschule (“grande école”), spezialisiert auf Business, und Management und zählt zu den 20 Top Business Schools in Frankreich. An der Hochschule werden Bachelor und Masterstudiengänge in 20 verschiedenen Spezialisierungen ausschließlich auf Französisch angeboten.
    Der Master in Audiovisual Prodcution ist die Antwort auf die sich verändernden audiovisuellen Medien und wurde als bestes Programm in Frankreich im Bereich Audiovisual Management ausgezeichnet. Auch für die Studierende der HMS ist das Programm eine Chance, ihr Wissen in diesem Feld weiter zu vertiefen und es konnten bereits einige von ihnen ein Austauschsemster an der ESG absolvieren.

  • Corvinus-Universität Budapest, Ungarn

    Die Corvinus-Universität ist eine staatliche Universität in Budapest und zählt zu den besten Universitäten in Ungarn. Sie hat einen Schwerpunkt auf Wirtschaftswissenschaften und HMS Studierenden konnte hier bereits erfolgreich ein Austauschsemester verbringen.

  • Coller School of Management - Tel Aviv University, Israel

    Die Coller School of Management (ehem. Recanati Business School) ist eine der Top Management Universitäten weltweit und gehört zur Tel Aviv University. Seit 2014 hatten mehrere Studierende der HMS die Möglichkeit wahrgenommen, ein Semester in dieser interessanten und pulsierenden Stadt an dieser renommierten Universität zu verbringen. Für Studierende des Medienmanagements ergab sich auch häufig die Möglichkeit den Aufenthalt mit einem Praktikum in der stetig wachsenden Start up Szene von Tel Aviv zu verknüpfen. 

  • Bond University, Queensland, Australien

    Die Bond University an der australischen Westküste zählt zu den besten Universitäten in Australien. Sie wurde 1987 gegründet und war damit die erste Privatuniversität auf dem Kontinent. Das MBA-Studium genießt global einen sehr guten Ruf und wurde bereits mehrmals als beste Universität Australiens ausgezeichnet. Seit 2010 kooperiert die HMS mit der Bond im Zuge eines studentischen Austauschprogramms. Zahlreiche HMS Studierende konnten dadurch ein Semester in Down Under verbringen. 

  • University of California, Los Angeles

    Die UCLA ist eine der renommiertesten Universitäten der Welt, insbesondere die Business School erreicht jedes Jahr wieder Top Rankings. Durch ihre bevorzugte Lage in Los Angeles an der kalifornischen Küsten ist sie bei US und ausländischen Studierenden auch eine der beliebtesten Universitäten landesweit. Kein Wunder also, dass es auch unsere Studierende dort hinzieht. Im Jahr 2016 waren erstmals Medienmanagement Studierende dort für ein Autauschsemester zu Gast.


Andere Kooperationen der HMS

Darüber hinaus verfügt die HMS über ein gut ausgebautes Netzwerk von anderen Universitäten mit denen im Rahmen einer Medienreise oder eines gesonderten Projektes zusammen gearbeitet wurde. Diese sind zum Beispiel:

  • Lomonosov Moscow University (Faculty of Journalism), Moskau, Russland

    Die Journalismus Fakultät der Lomonosov Universität wurde 1947 gegründet. und ist heute das führende Institut in den Bereichen Journalismus und Massenmedien in Moskau und ganz Russland. Sie genießt einen exzellenten Ruf im Bereich der akademischen Ausbildung sowie im Praxisbezug und bietet Bachelor und Masterprogramme an.

    Die Hamburg Media School kooperiert mit der Lomonosov Universität in den Bereichen der Lehre. 2014 konnten Medienmanager dort im Rahmen des Innovation Field Trips Seminare Besuchen. Dozentenaustausch und innovative Praxisprojekte sollen den Studenten aus beiden Ländern den Blick in einen ungewöhnlichen Medienmarkt und einen der größten Wachstumsmärkte der Welt ermöglichen.

  • Rajiv Gandhi Indian Institute of Management, Shillong, Indien

    Seit 2009 besteht eine Kooperation mit dem IIM in Shillong in Nordindien. Bereits zwei Gruppen von MBA-Studierenden haben dort ein zweiwöchiges Studien-Programm absolviert sowie Exkursionen zu indischen Medienunternehmen unternommen. Das IIM Shillong ist eine von 20 national geförderten Bildungsinstitutionen ersten Ranges ("national importance") und genießt einen national und international herausragenden Ruf.

  • Northwestern University, Chicago, Illinois

    Die Northwestern University Chicago, gegründet 1921, bildet in ihrem international angesehenen Media Management Center an der Medill School of Journalism, Media, Integrated Marketing Communications Journalisten und Medienmanager aus.

    Mit dem Media Management Center an der Medill hat die Hamburg Media School im Jahre 2014 ein Austauschprogramm im Bereich der Weiterbildung für Nachwuchsführungskräfte durchgeführt.

  • Poynter Institute, St. Petersburg, Florida

    Das Poynter Institute in St. Petersburg, Florida ist eine der führenden Institutionen in der Ausbildung von Journalisten und der weltweit größte Anbieter eines journalistischen Online -Programms. Wie auch die Hamburg Media School legt das Poynter Institute Wert auf praxisnahe interdisziplinare Inhalte und legt den Fokus auf innovative Entwicklungen in der Medienbranche.

    Die Hamburg Media School kooperiert mit dem Poynter Institut in der berufsbegleitenden Weiterbildung und hat im Jahr 2014 dort ein Austauschprogramm mit Journalisten aus Deutschland durchgeführt.

  • Shanghai Jiao Tong University, School of Media & Design, Shanghai, China

    Die Hochschule, 1896 gegründet, ist eine der ältesten Universitäten Chinas und zählt zur Gruppe der fünf asiatischen Spitzenuniversitäten. Es werden zahlreiche internationale Masterprogramme angeboten.

    Seit 2006 gehört die Jiao Tong University in Shanghai zu den qualifizierten Kooperationspartnern der HMS. Damals wurde im Rahmen einer Studienreise der Medienmanagement- (EMBA) Studierenden ein umfangreiches Seminarprogramm vor Ort besucht.

  • School of Management, Fudan University, Shanghai, China

    Das seit 2001 bestehende MBA und EMBA Programm der renommierten Fudan Universität in Shanghai bildet zur Zeit rund 5000 Studierende aus und kooperiert mit Top Universitäten und Business Schools weltweit.

    Im Rahmen unseres Innovation Field Trips nach China 2017 konnten wir dort Seminare besuchen und uns von der Qualität der Lehre überzeugen.

    Auslandsaufenthalte können individuell ermöglicht werden.

  • School of Media Science, Tokyo University of Technology
    • School of Media Science, Tokyo University of Technology

    Seit 2015 besteht eine Kooperation mit der School of Media Science der Tokyo University of Technology. In demselben und darauffolgenden Jahr haben jeweils 28 junge Medienmanager im Rahmen des Innovation Field Trips im MBA/EMBA Tokio besucht und gemeinsam mit japanischen Studierenden ein Seminarprogramm absolviert.

  • Jönköping International Business School, Schweden

    Seit ihrer Gründung im Jahr 1994 hat sich die Jönköping International Business School (JIBS) zu einer der führenden europäischen Hochschulen für die praxisnahe internationale Management-Ausbildung entwickelt. Mit Forschungsschwerpunkten in Unternehmensführung, Business Renewal und dem Management kleiner und mittlerer Unternehmen sowie mehreren Bachelor- und Master-Programmen in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik sowie Internationale Ökonomie und Politik deckt die JIBS wesentliche Ausbildungsfelder auf dem Gebiet praxisnaher wirtschaftswissenschaftlicher Ausbildung ab.

    Die HMS hat mit der JBS im Rahmen von Praxisprojekten im Bereich Medienmanagement kooperiert.

  • London School of Economics and Political Science, England

    Die London School of Economics & Political Science wurde 1895 gegründet und gehört zu den 5 Super Elite Univeritäten in Großbritannien. Mit der renommierten Hochschule führte die Hamburg Media School internationale Praxisprojekte durch, bei denen Teams aus deutschen und britischen Studierenden gemeinsam internationale Unternehmen berieten.

  • MAZ - Die Schweizer Journalistenschule, Luzern, Schweiz

    Die Schweizer Journalistenschule mit Sitz in Luzern wurde 1984 unter dem Namen Medien-Ausbildungs-Zentrum (MAZ) gegründet. Das MAZ ist einer der Initiatoren des Schweizerischen Vereins für Qualität im Journalismus und setzt durch Mitgliedschaften in mehreren Jurys für Journalismuspreise Professionalitätsstandards. Von 2010-2013 kooperierte die HMS mit der MAZ im Rahmen eines Weiterbildungsprogramms "Medienmanagement & Leadership" für Journalisten.

  • Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland

    Kultur, Nachhaltigkeit, Entrepreneurship und Bildung – in diesen vier Schwerpunkten thematisiert die Leuphana Universität Lüneburg in Studium und Forschung die Zukunft gesellschaftlichen Engagements in der Zivilgesellschaft des 21. Jahrhunderts.

    Die HMS bietet gemeinsam mit der Leuphana Universität einen Bachelor Studiengang "Digital Media" in englischer Sprache an. Mehr Informatione hier finden Sie hier.


Weitere Informationen zum Studiengang Medienmanagement berufsbegleitend