EMBA in Medienmanagement

Medienmanagement berufsbegleitend studieren

Internationalität

Je nach individueller Interessenlage und Zielsetzung können im dritten Trimester thematische Schwerpunkte gesetzt und Inhalte gezielt vertieft werden. In den Spezialisierungsmodulen kommen erlernte Inhalte so zur praktischen Anwendung. 

Das Sammeln von Auslandserfahrung und der interkulturelle Austausch stehen im Modul "Internationalisierung" im Mittelpunkt. Im Rahmen des zweiwöchigen Innovation Field Trips besuchen die Studierenden internationale Top-Business-Schulen auf der ganzen Welt und lernen ausländische Medienmärkte direkt vor Ort kennen und verstehen. 

Über die eigenen Grenzen hinaus blicken

Einmal im Jahr findet an der HMS eine zweiwöchige Studienreise ins Ausland statt. Die Studierenden des MBA und EMBA fahren dann gemeinsam in hochrelevante Medienmärkte, um dort in einer Mischung aus Seminaren an den besten Universitäten vor Ort und Medienunternehmensbesuchen internationale Erfahrungen zu sammeln.
Ziel: Die Strukturen und Strategien des Medienmarktes des jeweiligen Landes kennen- und verstehen zu lernen. 

Unsere Innovation Field Trips führten uns bisher unter anderem nach Indien, Kalifornien, New York, Russland, Korea, Japan und London und China.
Dieses Jahr wurden bereits neue Regionen in Asien erkundet und in New York City nach den neusten Digitalen Marketing Trends gesucht. 


Weitere Informationen zum Studiengang Medienmanagement berufsbegleitend