Qualität im digitalen Journalismus

 

6. / 7. Juni 2019 

Qualität im digitalen Journalismus

Bereits Anfang der 90er brachte der Wissenschaftler Stephan Ruß-Mohr die Qualitätsfrage auf den Punkt: Qualitätskriterien im Journalismus zu definieren sei genauso leicht, wie Wackelpudding an die Wand zu nageln. Nun aber fordert der disruptive Wandel in der Medienwelt, hervorgerufen durch die Digitalisierung, die Qualitätsforschung erneut heraus. Verändert die damit einhergehende Medienkrise den Anspruch an Qualität im Journalismus? Das Spannungsfeld der publizistischen Qualität und der Ökonomie stehen bei dieser Problemstellung im Fokus.

Ziel dieser Veranstaltung sind die Analyse zentraler Qualitätsmerkmale sowie das verstehen von Modellen und Theorien im Journalismus in Hinblick auf die neuen Herausforderungen ausgehend von der Digitalisierung. 


Ulrike Dobelstein-Lüthe

Leitung Weiterbildung

  • +49 (0)40 413 468 69
  • +49 (0)40 413 468 10
  • u.dobelstein-luethe@hamburgmediaschool.com