Köpfe

Bestar Osmani

Kosovo is Calling

Geboren 1991 in der Schweiz, wuchs Bestar Osmani die ersten 3 Jahre zunächst im Kosovo bei seiner Familie auf, die später seinem Vater nach Zürich folgte. Sehr früh entwickelte er das Interesse für Technik, reparierte die Geräte seiner Familie und war stets derjenige mit der Videokamera auf Familien-Events. Mit 16 begann er seine Lehre als Einzelhandelskaufmann bei MElectronics, die zur Migros Genossenschaft gehören. Bestar konnte mit seiner Selbständigkeit schnell überzeugen und wurde bereits nach einem halben Jahr Abteilungsleiter für den Bereich Audio & HiFi. Über die weiteren Jahre übernahm er zunehmend mehr Verantwortung.

Mit 20 Jahren startete er seine obligatorische Rekrutenausbildung. Die Zeit war vor allem prägend für seine Disziplin, aber er lernte dort auch Kameradschaft zu schätzen. Stationiert war er zunächst in der Flugabwehr und kümmerte sich um die Kommunikation. Die Jahre danach versuchte er herauszufinden in welchem Bereich er studieren möchte. Neben seinem Interesse für seine Heimat Kosovo prägte seine Orientierungsphase damals sehr die Anfangszeiten von der Unterhaltungs- und Gaming-Szene auf YouTube Deutschland. Auch veröffentlichte er diverse eigenen Videos und machte so selbst erste Erfahrungen mit der Plattform.

2016 zog es Bestar in den Bundesstaat New York, um seinen Bachelor in den Hauptfächern Politik- und Medienwissenschaften in Rochester zu beginnen. Da er sich sehr für Politik und besonders Internationale Beziehungen interessierte, dauerte es nicht lange bis er für die UN im Kosovo bereits während dem Studium zu arbeiten begann. Damals wie heute setzt er sich gerne ein für die Jugend und Minderheiten in seiner Heimat und sagt selbst, dass er die gute Ausbildung, die er in der Welt genießt, zurückbringen möchte.

Immer wieder verbrachte er den Sommer erneut beim Schweizer Militär und so erkundete er beispielsweise im Sommer 2017 die Gletscher in Bern mit seinen Kameraden. 2018 begann er als Selbständiger in USA zu arbeiten und half Kunden in den Bereichen Foto, Video und Grafik Design, baute aber auch erste Webseiten selbst auf. Er entschied sich 2021 an die Hamburg Media School zu gehen. Während seinem Studium arbeitet er als AI Analyst bei einem großen Software-Unternehmen und unterstützt den Konzern bei der Weiterentwicklung von Sprach- und Gesichtserkennung.

Bestar lässt sich am besten als Allrounder beschreiben, der ein große Begeisterung für Technik und digitale Medien pflegt. Er unterstützt soziale Projekte und ist sehr gemeinschaftsorientiert. In Zukunft kann er sich gut vorstellen wieder in den Kosovo zurück zu kehren, ist sich aber auf jeden Fall sicher: Es zieht ihn erneut in Politik.

Osmani 3x4