Köpfe

Düzen Tekkal

Düzen Tekkal ist eine deutsche Fernsehjournalistin, Autorin, Kriegsberichterstatterin und Aktivistin. Sie ist die Gründerin der Initiative „German Dream“, die den Dialog mit jungen Menschen sucht. Darüber hinaus setzt sich die Tekkal mit ihrer NRO HAWAR.help gegen die Vertreibung und Unterdrückung von Frauen, Kindern und Minderheiten in Deutschland, Irak und den USA ein. Tekkal studierte Politik- und Literaturwissenschaften an der Universität Hannover und arbeitete bis 2013 bei der Mediengruppe RTL mit dem Schwerpunkt Migrations- und Menschenrechtsthemen. Seit 2014 arbeitet sie als freie Journalistin, Kriegsreporterin und Filmemacherin. Ihre 2010 entstandene Reportage „Angst vor den neuen Nachbarn“ gewann den Bayrischen Fernsehpreis. Im November 2015 hatte ihr Dokumentarfilm „HAWAR – meine Reise in den Genozid“ Premiere auf den Internationalen Hofer Filmtagen. Der Film behandelt die Jesidenverfolgung durch den IS im Irak und Syrien und wurde u.a. im Deutschen Bundestag, Europäischen Parlament und vor den Vereinten Nationen gezeigt. Düzen Tekkal ist im Beirat des Journalism Innovators Programs.

Duezen Tekkal