Köpfe

mareverlag GmbH & Co. oHG

Förderer

Neben der Zeitschrift und den Büchern stellt mare seit 2001 Fotokalender und seit 2004 auch Bildbände her. Eine ganze Reihe von Preisen wie etwa der internationale Kodak Fotokalenderpreis für "Meeresblicke 2006" und "Meeresblicke 2007" sowie der deutsche Fotobuchpreis für den mare-Bildband "Nordmeer" spiegeln den hohen ästhetischen Anspruch des gesamten Verlagsprogramms wider.Nachdem Nikolaus Hansen den marebuchverlag schon Ende 2007 verlassen hat, werden die Aktivitäten des marebuchverlags und des dreiviertel verlags 2008 im neu gegründeten mareverlag zusammengefasst. Gemeinsamer Geschäftssitz sind nun die Büros in der Hamburger Speicherstadt.

Mare1