Köpfe

Ulrike Meier

„11. Dezember 2002. Das HMS Gründungsteam trifft sich in meiner neu bezogenen Wohnung in Berlin: Arbeitspakete für den Start im Sommer 2003 werden definiert, Veranstaltungen inhaltlich diskutiert, mögliche Mitstreiter aufgelistet. Kaum eine Woche später kommt mein erstes Kind zur Welt. Beide „Projekte“ haben inzwischen nicht nur Laufen gelernt, sie spurten!“ (Ulrike Meier über die Gründung der HMS)

Nach dem Studium der Komparatistik in Mainz, Paris und Tokio hat Ulrike Meier einen M.B.A. an der Wharton School in Philadelphia aufgesattelt. Sie war für europäische Medienunternehmen und die Top-Management Beratung McKinsey tätig, bevor sie sich 2003 mit Meier Consulting selbständig machte. Seither ist sie in den Bereichen Medien, Medizintechnik und Pharma beratend tätig. Sie fungiert als direkte Beraterin und Coach von Vorständen und Managern, wobei sie hierbei von der von Marvin Bower geprägten Maxime „Consulting is a role, not a job“ geleitet wird.

Der HMS ist sie verbunden geblieben: neben ihrem Lehrauftrag als Dozentin für Projektmanagement und Personal Coaching im M.B.A. und Executive M.B.A. engagiert Ulrike Meier sich als Mentorin für weibliche High Potentials im Rahmen des ATHENE Programms der Uni Hamburg.

  • Vita
  • Veranstaltungen&Seminare

Seit Nov. 2002

  • Meier Consulting, Geschäftsführerin
    Projektportfolio (Auswahl):
    • Sanierung und strategische Neuausrichtung eines deutschen Verlagshauses
    • Diversifizierung-Strategie für Sportrechte Anbieter mit Schwerpunkt auf digitales Entertainment
    • Steuerung eines Spitzenforschungsprojektes im Bereich Medizintechnik gefördert vom BMBF
    • Konzept zur Diversifizierung in den Kinderbetreuungsbereich eines Europa-weit tätigen Dienstleistungsunternehmens
    • Neuordnung der Geschäftsprozesse im Rahmen des AMNOG (Arzneimittelneuordnungsgesetz) für Top-Pharmaunternehmen
    • Aufbau dezidierter Vertriebsunternehmen in Tokio, Japan, und Peking, China, für weltweit viertgrößten Hersteller von Herzschrittmachern


Köln, 2001-2003

  • RTL TELEVISION GmbH
    Bereichsleiterin Strategische Unternehmensentwicklung


München, 1996-2001

  • McKinsey & Company, inc.
    Engagement Manager


London, 1992-1994

  • RM ASSOCIATES (TV-Produktion und Vertrieb)
    Head of TV Sales and Co-productions


Paris, 1992-1994

  • LA CINQ (Kommerzieller Sender)
    Programmdirektorin Dokumentarfilme und Magazine


Sonstiges

  • Mentorin der Deutschlandstiftung Integration zur Förderung junger Menschen mit Migrationshintergrund (www.geh-deinen-weg.de)
  • Mentorin von Doktorandinnen, Habilitandinnen und Juniorprofessorinnen im Rahmen des Programms ATHENE der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften der Universität Hamburg
  • 1. Preis des EU-weiten „Sir Peter Parker Award for Spoken Business Japanese“ mit den Sponsoren JETRO und Japan Airlines)
  • Teilnahme am New York Marathon November 2001 nach 9/11
  • Veröffentlichung von Essays in japanischer Sprache in “Ibunka no naka no Nippon” (Japan aus Sicht der fremden Kulturen), verlegt von Professor Kazuo Kawatake, Nippan, April 1991
  • Projektmanagement (M.B.A.)
  • Praxisprojekte (M.B.A.)
  • Business Cases / Projektmanagement (E.M.B.A.)
  • Personal Coaching (übergreifend)