Köpfe

Prof. Richard Reitinger

Künstlerischer Leiter & Studiengangsleiter Film

Nach Brotberufen vom Straßensänger in München und Streetworker in Berlin bis zum Verleger (Transit-Verlag) schreibt Richard Reitinger seit 1985 für Film und Fernsehen.

Für das Kino schrieb er unter anderem mit Wim Wenders und Peter Handke "Der Himmel über Berlin", mit Wim Wenders und Ulrich Zieger "In weiter Ferne so nah" mit Mika Kaurismäki "Helsinki Napoli", "Cha-Cha-Cha" und "Amazon", mit Jan Schütte "Supertex", mit Vanessa Jopp "Meine schöne Bescherung". Für das Fernsehen entstanden zahlreiche Episoden von "Der Fahnder" und "Auf Achse", Fernsehspiele wie "Sterne leuchten auch am Tag" und das Live Movie "Feuer in der Nacht". Außerdem entwickelte er Reihen- und Serienformate wie "Einsatz in Hamburg" (aka "Jenny Berlin") "Die Partner" oder "Freunde wie wir". Für "Bella Block" schrieb er ebenfalls mehrere Folgen, dazu kamen Arbeiten an großen TV-Events und Kinofilmen wie "Kein Himmel über Afrika", "Das Geheimnis der Wale" oder "Dschungelkind".

Werke aus seiner Feder haben zahlreiche Preise erhalten, vom Europäischen Filmpreis und dem Deutschen Filmpreis bis zu Adolf-Grimme-Preisen. "City of Angels" wurde für den Golden Globe nominiert.

Seit September 2007 ist Richard Reitinger Professor für Drehbuch an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und - nach Hark Bohm und Katharina Trebitsch - zunächst gemeinsam mit Hubertus Meyer-Burckhardt, seit 2012 alleine der Leiter des Filmstudiums der Hamburg Media School.

Unter seiner künstlerischen Leitung konnten Studierende der Hamburg Media School mit ihren Kurzfilmen über 600 renommierte, nationale und internationale Festivals gewinnen, darunter dreimal in Folge den Max-Ophüls-Preis sowie im Juni 2011 den dritten Studenten-Oscar für "Raju", der im Jahr darauf für den Kurzfilm-Oscar nominiert war. 2015 gewann der HMS-Kurzfilm "Sadakat" den Studenten-Oscar in Gold, 2017 erhielt ihn „Watu Wote“ und wurde 2018 auch für den Kurzfilm-Oscar nominiert.

Kontakt

Künstlerischer Leiter

Prof. Richard Reitinger

telefon+49 (0)40-413-468-53

emailMail

Richard Reitinger 1
  • Filmographie

Als Autor (im Auszug):


2011

  • Dschungelkind (Kino)


2010

  • Das Geheimnis der Wale (TV-Event)


2007

  • Meine schöne Bescherung (Kino)


2005

  • Tatort: Am Abgrund (TV-Film)

  • Kein Himmel über Afrika (TV-Event)

  • Bella Block: Denn sie wissen nicht... (TV-Film)


2004

  • Feuer in der Nacht (Live TV-Event)

  • Sterne leuchten auch am Tag (TV-Film)


2003

  • Bella Block: Tödliche Nähe (TV-Film)

  • Supertex - Eine Stunde im Paradies (Kino)


2000

  • Bella Block: Abschied im Licht (TV-Film)


2000-2002

  • Einsatz in Hamburg (TV-Serie)


1997

  • Freunde wie wir (TV-Serie)


1993

  • In weiter Ferne, so nah (Kino)


1990

  • Hölle am Amazonas (Kino)


1989

  • Cha Cha Cha (Kino)


1987-1992

  • Auf Achse (TV-Serie)


1987

  • Helsinki Napoli All Night Long (Kino)

  • Der Himmel über Berlin (Kino)