Köpfe

Prof. Dr. Armin Rott

Wissenschaftlicher Leiter & Studiengangsleiter Digital- und Medienmanagement

Prof. Dr. Armin Rott ist Universitätsprofessor für Medienökonomie an der Universität Hamburg und wissenschaftlicher Leiter der Hamburg Media School, wo er zudem den Fachbereich Medienmanagement verantwortet.

Armin Rott studierte Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth und promovierte an der TU Dortmund im Fach Volkswirtschaftslehre. Anschließend arbeitete er als Juniorprofessor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg und war als Mitglied des Gründungsteams der Hamburg Media School u.a. verantwortlich für die Curriculumsentwicklung und didaktische Konzeption der MBA-Studiengänge Medienmanagement. Es folgte ein Ruf an die renommierte Bauhaus-Universität in Weimar, wo er einen Lehrstuhl für Medienökonomie und interntationales Management übernahm. Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre an der Universität Hamburg und der Hamburg Media School sind Medienökonomie, empirische Wettbewerbsforschung sowie strategische Unternehmensführung und Gründungsmanagement, aber auch Fernsehen- Print und Onlinemedien.

Kontakt

Assistenz Studiengangsleitung MM

Silke Paetau

telefon+49 (0)40-413-468-11

emailMail

Armin Rott
  • Veranstaltungen&Seminare
  • Vita
  • Auszeichnungen

Lehraufträge an unterschiedlichen öffentlichen und privaten Hochschulen:


Vorlesungen:

  • Medienökonomie
  • Medienmärkte
  • Außenwirtschaft
  • Grundlagen VWL/Mikroökonomie
  • Ökonomische Experimente


Übungen:

  • Internationale Währungspolitik
  • Reale und monetäre Außenwirtschaftspolitik


Seminare:

  • Internationales Management
  • Medienmanagement
  • Wettbewerbstheorie und -politik
  • Wirtschaftspolitik
  • Fallstudien zur Unternehmens- und Wettbewerbspolitik

Lebenslauf

  • seit 2010 Universitätsprofessor für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Medienökonomie an der Universität Hamburg.
  • 2008-2010 Professor für Medienökonomie und Internationales Management an der Bauhaus-Universität Weimar.
  • 2005-2008 Juniorprofessor für Volkswirtschaftslehre insbesondere Medienökonomie an der Universität Hamburg.
  • seit 2003 Wissenschaftlicher Leiter des Fachgebiets Medienmanagement der Hamburg Media School, u.a. verantwortlich für die Curriculumsentwicklung und didaktische Konzeption der MBA-Studiengänge Medienmanagement.
  • 2002 Promotion (summa cum laude) zum Dr. rer. pol. an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Dortmund mit einer Arbeit zu Werbefinanzierung und Wettbewerb auf dem deutschen Fernsehmarkt
  • 1996-2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftspolitik von Prof. Dr. Hartmut Berg an der Universität Dortmund
  • 1990-1996 Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth, Abschluss 1996 als Diplom-Volkswirt


Forschungsgebiete:

  • Medienökonomie
  • Empirische Wettbewerbsforschung
  • Wettbewerbspolitik
  • Strategische Unternehmensführung
  • Gründungsmanagement
  • 2002 Lehrpreis der Universität Dortmund
  • 1996 Jahrgangsbestenpreis der Rechts- und Wirtschaftswissenschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Bayreuth