WB NEU

Digital Journalism Fellowship

für Journalistinnen und Journalisten

Der aktuelle Durchlauf ist beendet

Weitere Informationen zur Weiterführung demnächst hier.

Jetzt zum DJF Newsletter anmelden

Verpasse keine Informationen rund um das DJF. Einfach hier eintragen!

seiteninhalt

Überblick

Überblick und Einstieg

Das Digital Journalism Fellowship

Das Digital Journalism Fellowship-Programm der Hamburg Media School bietet eine intensive, kompakte und kostenlose Weiterbildung für Journalistinnen und Journalisten. Auf dem Lehrplan des Fellowship-Programms stehen Module, die das gesamte Spektrum des Digitalen Journalismus - von mobilem Storytelling über Entrepreneurial Thinking bis hin zu digitaler Medienethik - abdecken.

Den Abschluss des Programms bildet eine Reise ins Kliemannsland. Das Kliemannsland ist der Abenteuerspielplatz für Erwachsene und die Heimat von Fynn Kliemann. Einst durch YouTube bekannt geworden, heute medialer Tausendsassa und Unternehmer.

Bis vor Kurzem war das Kliemannsland noch Drehort einer FUNK-Produktion. Jetzt entwickelt Fynn Kliemann in Eigenregie dort seinen Traum von einem wunderbar kreativen Ort weiter. Die optimale Kulisse für Innovationen, Ideen und Austausch.

Abgerundet wird das Programm durch zahlreiche Kontakte und Netzwerkmöglichkeiten zu führenden Expertinnen und Experten aus Journalismus und Medien.

Das DJF wird geleitet von Prof. Dr. Alexandra Borchardt und Ulrike Dobelstein-Lüthe.

Hier
geht es zur wöchentlichen DJF: Kolumne von Prof. Dr. Alexandra Borchardt.

202009 Alexandra Haderlein

Als Gründerin steht man zunächst vor vielen Herausforderungen. Erst recht, wenn man mit seinem neuen, unabhängigen lokaljournalistischen Online-Medium versucht, neue Wege zu gehen. Der Input des Digital Journalism Fellowship der Hamburg Media School ist da in jeder Hinsicht der perfekte Raketenantrieb: Ich lerne von und mit den Besten der Branche, zum Teil mit internationalen Referent*innen, die uns den Blick über den Tellerrand ermöglichen.

Alexandra Haderlein

202009 Felix Huesmann

Das Digital Journalism Fellowship ermöglicht es mir, mein Wissen und meine Fähigkeiten in Bereichen zu stärken, in denen ich mich schon auskenne und öffnet mir außerdem Türen in Bereiche des Journalismus, in die ich bislang nur wenig Einblick hatte. Zu den Lehrveranstaltungen kommt außerdem der regelmäßige Austausch mit den anderen Fellows. Dieses Gesamtpaket sorgt für eine Menge guter Anregungen und Denkanstöße für meinen Arbeitsalltag.

Felix Huesmann

202009 Verena Lammert

Die Workshops im DJF geben einem den Raum, der im Arbeitsalltag oft fehlt, um neue Ideen auszuprobieren und tiefer in die wichtigsten Digital-Bereiche einzusteigen - und das unter Anleitung von sehr kompetenten Trainer*innen.

Verena Lammert

202009 Mu Cui

Das DJF frischt das alte, fast verlernte Wissen auf, und bereichert die Journalisten-Toolbox mit vielen neuen Gadgets. Darüber hinaus bietet es ein tolles Netzwerk von lieben Fellows, die mit mir gemeinsam immer wieder tolle Ideen zünden.

Mu Cui

Abschlussreise ins Kliemannsland

Recap

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um dieses Video anschauen zu können.

Die YouTube-Reihen des DJF

DJF: Experts & DJF: Insights

Das DJF on screen! Mehr Einblick und Wissen bieten unsere neuen Video-Reihen. Auf YouTube berichten ehemalige und neue Teilnehmende in DJF: Insights über die wichtigsten und innovativsten Inhalte aus dem Weiterbildungsprogramm. In der Rubrik DJF: Experts beantworten Dozierende, bekannte Journalist*innen und
Medienexpert*innen drängende Fragen der Branche.

Alle Folgen gibt es hier.

Bitte akzeptieren Sie die Marketing-Cookies, um dieses Video anschauen zu können.

Der Podcast des DJF

MEDIEN.MACHT.MEINUNG.

Medial, digital – genial? Das fragen wir uns in jeder Folge bei MEDIEN. MACHT. MEINUNG. – der Podcast des Digital Journalism Fellowship (DJF) der Hamburg Media School. Wie sieht Journalismus durch die VR-Brille aus? Warum sind Bad News nicht immer Good News? Wird der Roboter bald neuer Redaktionskollege? Bei MEDIEN.MACHT.MEINUNG diskutieren wir mit wechselnden Gästen über aktuelle Themen und Trends im Journalismus und der Medienbranche. Hört rein, was den Journalismus derzeit bewegt!


Alle Folgen von MEDIEN. MACHT. MEINUNG. zu hören bei Podigee, Spotify & 917 XFM

Medien Macht Meinung Podcast Template N

Menschen an der HMS

Alumni #DJF2

202009 Mu Cui

Cui, Mu

Teilnehmer

> Zum Profil
202009 Stefanie Dullweber

Dullweber, Stefanie

Teilnehmerin

> Zum Profil
202009 Solveig Floerke

Flörke, Solveig

Teilnehmerin

> Zum Profil
202009 Felix Huesmann

Huesmann, Felix

Teilnehmer

> Zum Profil
202009 Alexandra Haderlein

Haderlein, Alexandra

Teilnehmerin

> Zum Profil
202106 Julia Haug 5

Haug, Julia

Teilnehmerin

> Zum Profil

Menschen an der HMS

Auswahl Beirat Digital Journalism Fellowship

DJF Clare Devlin hoehere Aufloesung

Devlin, Clare

Beirätin

> Zum Profil
DJF Astrid Frohloff

Frohloff, Astrid

Beirätin

> Zum Profil
Simon Graff Cut

Graff, Simon

Beirat

> Zum Profil
DJF Frauke Hamann cut

Hamann, Frauke

Beirätin

> Zum Profil
Tilman Lang

Lang-Middelmann, Dr. Tilman

Beirat

> Zum Profil
Tijen Onaran cut

Onaran, Tijen

Beirätin

> Zum Profil

Fragen und Antworten zum DJF

FAQ

Was ist das Digital Journalism Fellowship (DJF)?

accordion open

Die Hamburg Media School (HMS) startete in 2018 ein neues, berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm für Digitalen Journalismus: Das DJF ist eine kostenlose, einjährige Fortbildung, die an der Hamburg Media School entwickelt wurde. Es ist das erste von Facebook geförderte Stipendienprogramm in Deutschland, das sich an festangestellte und freie Journalistinnen und Journalisten richtet.

An wen richtet sich das DJF?

accordion open

Das DJF richtet sich an Journalistinnen und Journalisten aus Deutschland, die über mindestens fünf Jahre Berufserfahrung verfügen. Die Inhalte richten sich an Medienschaffende, die Lust haben sich zu verändern, sich beruflich weiterzuentwickeln und Neues ausprobieren wollen. Das Programm bietet die Chance, den vorhandenen Job-Skills ein digitales Update zu verpassen. Es gibt keine Altersgrenze für Bewerberinnen und Bewerber.

Welche Inhalte werden vermittelt?

accordion open

Auf dem Lehrplan stehen Module, die das gesamte Spektrum des Digitalen Journalismus - von mobilem Storytelling über Entrepreneurial Thinking bis hin zu digitaler Medienethik - abdecken. Den Abschluss bildet ein Innovation Field Trip. Detailliertere Infos entnehme bitte den Modulbeschreibungen.

Wie sind die Seminare organisiert und wo werden sie stattfinden?

accordion open

Die Seminare werden als Blockveranstaltungen an 2,5 oder 5 Tagen stattfinden, damit ein möglichst intensiver und praxisorientierter Unterricht gewährleistet werden kann, der sich neben der Berufstätigkeit der Teilnehmenden gut organisieren lässt. Die Seminare werden überwiegend an der Hamburg Media School stattfinden.

Wer lehrt in dem Programm?

accordion open

Dozierende im DJF sind namhafte Expert*innen aus Praxis und Wissenschaft.

Warum hat die HMS dieses Programm initiiert?

accordion open

Die HMS hat das DJF initiiert, um die Innovationskultur in deutschen Redaktionen zu beflügeln. Mit hochkarätigen Dozentinnen und Dozenten werden wir eine anspruchsvolle Weiterbildung umsetzen, die aktuelle Trends aufgreift und sich an den hohen Standards internationaler Journalistenschulen orientiert. Damit möchte die HMS den Teilnehmenden den Transfer zwischen journalistischen Ansprüchen und der digitalen Wandel ermöglichen.

Wer finanziert das Programm?

accordion open

Die inhaltliche Ausgestaltung des Curriculums sowie die Umsetzung der 40 Schulungstage verantwortet die HMS. Das DJF ist im Weiterbildungsbereich der HMS angesiedelt.
Das DJF wird durch das Facebook Journalism Project (FJP) finanziert, welches im Januar 2017 ins Leben gerufen wurde, um die Zusammenarbeit und den Austausch zwischen Facebook und der Medienbranche zu stärken.

Wie wird die Unabhängigkeit des DJF garantiert?

accordion open

Die HMS garantiert die inhaltliche Unabhängigkeit des Programms durch einen ehrenamtlichen Beirat. Dieser besteht aus namhaften Journalist*innen und Praktiker*innen aus der Medienbranche. Aus diesem Beirat rekrutiert sich ein Arbeitskreis, der unter anderem das Auswahlverfahren der Fellows begleiten und sich aktiv an der Ausgestaltung des Curriculums sowie an der Auswahl der Lehrenden beteiligen wird. Beirat und Arbeitskreis sind essentiell für die Unabhängigkeit, Qualität und Umsetzung des DJFs.

Warum passt das DJF zur HMS?

accordion open

Die HMS blickt auf 15 Jahre Expertise und Kompetenz in den Schwerpunkten digitale Kommunikation und Innovationen im Medienbereich zurück. Seit ihrer Gründung hat sich die HMS zum Ziel gesetzt, besonders begabte Medienschaffende weiterzuqualifizieren. Seit 2003 bildet sie Studierende auf hohem Niveau zu Medienmanager*innen, Journalist*innen und Filmschaffenden aus.

Welche journalistischen Weiterbildungsangebote bietet die HMS noch an?

accordion open

Das DJF ist komplementär zum berufsbegleitenden Masterstudiengang “Digital Journalism” angelegt, in dem Teilnehmende den Abschluss “Executive Master of Arts in Journalism” der Universität Hamburg erwerben können. Somit ergänzt das an den Weiterbildungsbereich angegliederte DJF das akademische Studienangebot der HMS im Bereich Journalismus.

Warum unterstützt Facebook überhaupt den Journalismus?

accordion open

Facebook arbeitet eng mit Verlagen und Medien auf der ganzen Welt zusammen, um ihre Ziele und Bedürfnisse besser zu verstehen. Journalistenschulen sind die Basis für eine funktionierende Medienlandschaft. Die Partnerschaft mit der Hamburg Media School unterstreicht die Vision des Facebook Journalism Projects, in Organisationen und Programme zu investieren, die die Zukunft des Qualitätsjournalismus und einer informierten Gesellschaft stärken. Facebook will seiner gesamtgesellschaftlichen Verantwortung weiter nachkommen. Das beispielsweise durch die Unterstützung von Projekten, wie sie jetzt - im Rahmen des DJF - mit der Hamburg Media School umgesetzt werden.

Untergräbt das Programm die journalistische Ausbildung?

accordion open

Das Programm richtet sich an Journalistinnen und Journalisten mit Berufserfahrung und ist als berufsbegleitende Weiterbildung konzipiert. Das Programm kann und wird damit nicht die journalistische Grundlagenausbildung ersetzen.

kontakt

Ansprechpartnerin

Ulrike 1

Leiterin Weiterbildung I DJF I JIP

Ulrike Dobelstein-Lüthe

telefon+49 (0)40 413 468 69

emailMail