HMS - BLOG

STUDIUM / GÄSTE

Die zwei Seiten des Schreibtisches– Doris Schröder-Köpf im Gastgespräch

von JOANNA BAUSCH am 26.05.2020

Die niedersächsische SPD-Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf kam im Mai zu einem virtuellen Gastgespräch an die Hamburg Media School. Auch wenn sie selbst die persönliche Kommunikation in Zeiten von Corona schmerzlich vermisst, schafft es die Politikerin die Studierenden der Jahrgänge MM20 und MM21 mit ihren spannenden Geschichten aus Politik und Journalismus zu beeindrucken.

Doris SK

Doris Schröder-Köpf ist eine Powerfrau wie sie im Buche steht. Sie ist nicht nur Abgeordnete des niedersächsischen Landtags, sondern auch ehrenamtliche Landtagsbeauftrage für Migration und Teilhabe, Schirmherrin für diverse Kinder- und Jugendprojekte, Buchautorin, Journalistin und alleinerziehende Mutter von drei Kindern. Ganz schön beeindruckend, finden wir.

Die einstige Journalistin hat ihre Medienleidenschaft bereits als 16-jähriges Schulmädchen eines bayerisch-katholischen Mädchengymnasiums für sich entdeckt und brannte seitdem für das Schreiben. Nach ihrem Abitur, übrigens als Erste in ihrer Familie, volontierte sie bei einer Tageszeitung und widmete sich seither dem Politikjournalismus. Doris Schröder-Köpf arbeitete als Redakteurin einer regionalen Tageszeitung, war u.a. Parlaments-korrespondentin und wirkte als freie Journalistin in New York.

Für uns Studierende war es besonders spannend über ihre Motive für den Wechsel aus dem Journalismus hin zur Politik zu erfahren. Als einstige Ehefrau von Bundeskanzler Gerhard Schröders waren ihr Job als Politikredakteurin und der ihres Mannes nicht vereinbar - so zog sie sich aus dem Journalismus zurück. Im Schatten ihres Mannes hat sich Doris Schröder-Köpf jedoch nie gesehen: Sie nutzte ihre neu gewonnene Chance und führte aus einer neuen Position heraus spannende Gespräche mit hochrangigen Politikern. (Die interessantesten Gespräche hatte sie übrigens mit Wladimir Putin, so die Politikerin). Dank diesen Perspektivwechsels kennt sie nun beide Seiten des Schreibtisches und weiß die gewonnenen Vorteile zu schätzen.

Mit ihrem Hintergrundwissen kann die heutige Politikerin journalistische Motive einschätzen, bewerten und fühlt sich in ihrem Tun sehr sicher. Das wiederum zeigt sich insbesondere in ihren Handlungen: Sie ist sich ihrer Verantwortung sehr bewusst, handelt und streitet gut überlegt und nicht ohne vorher akribisch recherchiert zu haben. Chapeau für so viel Power, Initiative und Verantwortungsbewusstsein, liebe Doris Schröder-Köpf.

Bis zum nächsten Mal, dann hoffentlich vor Ort in der Hamburg Media School.