Köpfe

Ahmed Alhajouj

Künstler und Medienaktivist aus Syrien

Künstler und Medienaktivist aus SYRIEN

Bereits nach drei Monaten musste der heute 23jährige nicht nur sein Kunststudium in Damaskus abbrechen – auch seine Karriere als Taekwondo-Sportler im syri-schen Nationalteam war nach einer Schussverletzung und persönlichen Bedrohungen beendet – er hatte den Mord an seinem Vater öffentlich kommentiert. Mit seiner Familie floh der staatenlose, in Syrien geborene Palästinenser 2012 erst nach Jordanien, wurde von dort zurück nach Syrien abgeschoben und konnte schließlich im Herbst 2014 nach Deutschland fliehen. In der No Border Academy in Lüneburg engagierte er sich als Organisator von (Open Air-) Veranstaltungen und als Gruppenleiter von Kinder-Kunst-Aktivitäten, unterstützte die Recherchen für die Videodokumentation „The Ghost of Dublin“ und war kunstpädagogischer Mitarbeiter im Verein Krass e.V. (Kunst und Integration für Deutsche und Geflüchtete Kinder).

Kontakt

Assistent Koordination DMF

Ahmed Alhajouj

telefon+49 (0)40-413-468 - 75

emailMail

Alhajouj Ahmed