Köpfe

Qasim Alqasim

Radio-, TV- und Print-Journalist aus SYRIEN

Radiojournalismus, TV-Produktionen, Zeitschriften, Social Media und Moderation. Der 28-Jährige Journalist Qasim Alqasim studierte Journalismus in Damaskus. Er arbeitete in der Nachrichtenredaktion von „Radio Sham FM“. In der TV-Redaktion von "Al-forat“ berichtete er über politische, wirtschaftliche und soziale Themen in Syrien. Nachdem er Syrien verlassen musste, landete er in der Türkei. Dort arbeitete er freiberuflich und berichtete aus der Türkei für „Alqanat“ über die Lage in Syrien, die Auswirkungen von Zwangsumsiedelungen und über die Folgen eines Chemieangriffs in der syrischen Stadt Edleb. In Bremen übersetzte er freiberuflich das zweisprachige „HuB-Magazin“ von und für Flüchtlinge. Dort beschäftigte er sich mit Syrien, aber auch mit dem Thema Integration und Migration in Deutschland. Für „The Huffington Post“ und die arabische Internetzeitung „Damas post“ und „Al jazeera Blog“ verfasste er Berichte über den Krieg in Syrien, aber auch über die Flucht. Qasim gründete in Bremen die Facebook-Gruppe Bremen-heute. Die Gruppe mit 1.200 Mitgliedern gibt und verbreitet Tipps für das Leben in Deutschland. Dort werden Videos zu Themen wie: „Wie finde ich eine Schule zum Deutschlernen“ oder „Wo finde ich einen arabisch sprechenden Arzt“ veröffentlicht.