Köpfe

Constantin Buer

Constantin Buer wurde im Sommer 1989 in der Nähe von Kiel geboren. Nach seinem Abitur 2008 absolvierte er ein Praktikum in der Musikredaktion von Radio Schleswig-Holstein und kam dabei erstmals mit dem Hörfunk in Berührung. Eine inspirierende Begegnung - in der Konsequenz stand die Entscheidung fest, seiner Leidenschaft für kreatives Arbeiten fortan beruflich nachzugehen. Nach seinem Zivildienst begann er daher 2009 internationale Fachjournalistik in Bremen zu studieren. In seinem Studium wurde Constantin sowohl in kreativem Schreiben als auch im journalistischem Denken und Arbeiten geschult. Außerdem lernte der Schleswig-Holsteiner in den Praxismonaten die unterschiedlichen Mediengattungen besser kennen: Beim Hamburger Community-Sender TIDE ging der Radiobegeisterte in der Redaktion weiter seiner Passion nach. Beim Hamburg Journal des Norddeutschen Rundfunks sammelte er Erfahrungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.

Nach Abschluss seines Bachelor-Studiums 2013 komplettierte Constantin mit einem Redaktionspraktikum im Non-Fiction Bereich bei Cinecentrum Hamburg seinen kreativen Medien-Rundgang. Mit der Motivation, seinen Horizont zu erweitern und Content nicht nur zu erstellen, sondern mit ihm auch zu wirtschaften, beginnt er sein MBA-Studium an der Hamburg Media School.

Der Wahl-Hanseat sieht hierbei die große Chance mit einer möglichst hohen Lernkurve betriebswirtschaftliches Know-How zu erwerben und sich damit wichtige Kompetenzen im Medienmanagement anzueignen. In seiner Freizeit hört der Plattenfan gerne Musik, etwa Hip-Hop oder Indie-Rock und steht im Fanblock des HSV-Stadions. Um hin und wieder abzuschalten und dem hektischen Stadtleben zu entkommen, lässt sich das Nordlicht in seiner Heimat die Meeresluft um die Nase wehen. Seine Vision: Sich mit kreativen Ideen, möglicherweise auch in einem eigenen Startup-Unternehmen, zu verwirklichen und damit Geld zu verdienen.c

Buer Constantin