Köpfe

Dr. Alexandra Borchardt

Dr. Alexandra Borchardt ist die journalistische Leiterin für das Digital Journalism Fellowship. Sie verantwortet damit vorrangig die inhaltliche Ausgestaltung der Seminare, deren Weiterentwicklung und die Vernetzung des Weiterbildungsprogramms für Journalisten. In ihrer Funktion ist sie zudem die fachliche Ansprechpartnerin für die Teilnehmer des Fellowships. Alexandra Borchardt ist Journalistin und Autorin, Beraterin, Dozentin und Senior Research Associate am Reuters Institute for the Study of Journalism an der University of Oxford. Sie beschäftigt sich vor allem damit, wie die Digitalisierung die Medien, die Demokratie, die Arbeitswelt und menschliches Verhalten prägt. Sie unterrichtet „Leadership and Strategy in the 21st Century“ an der TU München und Journalismus in der digitalen Welt an der Universität der Künste in Berlin. An der Universität Oxford hat sie zwei Jahre lang als Director of Leadership Programmes Fortbildungen für leitende Redakteure und Medienmanager aufgebaut und geleitet. Davor war sie mehr als zwei Jahrzehnte lang im tagesaktuellen Journalismus tätig, zuletzt als Chefin vom Dienst der Süddeutschen Zeitung. Außerdem entwickelte und verantwortete sie das SZ-Wirtschaftsmagazin „Plan W – Frauen verändern Wirtschaft“, das 2016 mit dem Ernst-Schneider-Preis für Wirtschaftspublizistik in der Kategorie „Innovation des Jahres“ ausgezeichnet wurde.

Alexandra Borchardt farbe