Köpfe

Robin Haak

Robin Eric Haak, in Hannover 1986 geboren, machte sein Abitur in Hannover. Er studierte „Politikwissenschaft“ und „Recht und Wirtschaft“ an der Universität Salzburg (BA), danach Medienmanagement an der Hamburg Media School (MBA). Robin Haak absolvierte Praktika im Bereich Radio (Hit Radio Antenne, Hannover), Print (Daily Naples News, FL, USA) und Bewegtbild (TVN/AZ MEDIA, Hannover). Nach seinem Bachelor absolvierte er weitere Praktika in der Beratung (Deloitte & Touche, Düsseldorf) und im internationalen Vertrieb (Deutsche Messe AG, Hannover). Er war drei Jahre lang Co-Founder eines Internet-Startups (Esenty) und kernsanierte in Teilzeit vier Jahre mit einem privaten Investor ein Kloster (Haus Heyne, Hedersleben). Während seiner Zeit an der HMS absolvierte er sein Praktikum als Assistent des Einkaufs bei Versace, New York.

Danach arbeitete er bei der Axel Springer AG als Trainee mit Beheimatung im Geschäftsführungsbereich Elektronische Medien. Unter anderem war er während dieser Zeit Assistent des CFO, COO, CTO im Bereich GFB Elektronische Medien mit Fokus auf M&A und Late-Stage-Investitionen. Außerdem bei kaufDA als Assistent des Leiters Online Marketing, im WELT Vorstandsbereich mit Themen wie Premium (Einführung einer Bezahlfunktion bei WELT Digital) und M&A, in der Druckerei Spandau, im Lokaljournalismus der BILD München und der Strategie von Bild Digital.

Im Anschluss arbeitete Robin Haak bei der Axel Springer Digital Ventures, wo er sich um die Early-Stage Aktivitäten wie HY Berlin, Dropspot, den Axel Springer Plug&Play Accelerator uvm. kümmerte.


Heute ist Robin Haak Founder, MD und COO bei der digitalen Jobvermittlung Jobspotting.

Robin Haak Red