Köpfe

Frederike Höhn

Als wahres Hamburger Deern entschied sich Frederike Höhn (Jahrgang 1995) mit einem Bachelorstudium der Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Hamburg ihrer Begeisterung für Kommunikation und Sprache nachzugehen. Erste journalistische Arbeitserfahrung konnte Frederike als Praktikantin und Werkstudentin des Frauenmagazins EMOTION sammeln. Es schloss sich ein Semester an der Stockholm University an, wo sie Germanistik, Media und Gender Studies studierte. Zurück in Hamburg begann Frederike als Werkstudentin bei XING News im Bereich Kuration, Content Management und Audience Development zu arbeiten und wechselte schließlich unternehmensintern in die Redaktion des Debatten-Formats ‚Klartext‘. Mit einer deutlich durch den digitalen Medienwandel beeinflussten Laufbahn entschied sich Frederike, ihre Fachkenntnis durch das berufsbegleitende Masterstudium Digitaler Journalismus an der HMS zu vertiefen. Zusätzlich begann sie ein Volontariat bei dem digitalen Stadtmagazin ‚Geheimtipp Hamburg‘, das sie im Juli ´21 erfolgreich beendete. Kurz darauf folgte der Abschluss als Executive Master of Arts in Journalism an der HMS. Heute arbeitet sie als multimediale Reise-Redakteurin bei der cmr Cross Media Redaktion, wo sie nicht nur als Journalistin sondern auch Videografin tätig ist.

Hoehn Frederike