Köpfe

Frederike Höhn

Als wahres Hamburger Deern entschied sich Frederike Höhn – Jahrgang 1995 – mit einem Studium der Germanistik, Medienwissenschaft und Geschichte an der Universität Hamburg ihrer Begeisterung für Kommunikation und Sprache nachzugehen. Erste journalistische Arbeitserfahrung konnte Frederike während eines Praktikums in der Textredaktion des Frauenmagazins EMOTION sammeln, wo sie schließlich als Werkstudentin für die Online-Redaktion übernommen wurde. Hier betreute sie die Online-Präsenz und Social-Media-Kanäle diverser verlagseigener Publikationen. Es schloss sich ein Semester an der Stockholm University an, wo sie neben der universitären Ausbildung vor allem den guten Kaffee genoss. Zurück in Hamburg begann Frederike als Werkstudentin bei XING News im Bereich Kuration, Content Management und Audience Development und wechselte schließlich unternehmensintern in die Redaktion, wo sie derzeit für das Debatten-Format Klartext arbeitet. Mit einer deutlich durch den digitalen Medienwandel beeinflussten Laufbahn entschied sich Frederike, ihre Fachkenntnis durch das berufsbegleitende Masterstudium Digital Journalism zu vertiefen.

Hoehn Frederike