Köpfe

Dr. Christian Nuernbergk

Dr. Christian Nuernbergk ist Akademischer Rat auf Zeit an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er studierte Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft sowie Wirtschaftspolitik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Während seines Promotionsstudiums in Münster arbeitete er von 2006-2011 auch als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Kommunikationswissenschaft. Er bearbeitete an der WWU Münster mehrere Forschungsprojekte, u. a. das von der DFG geförderte Projekt „Journalismus im Internet“ sowie die Studie „Twitter und Journalismus“ im Auftrag der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen. In seiner Dissertation beschäftigte sich Christian Nuernbergk mit dem Thema „Anschlusskommunikation in der Netzwerköffentlichkeit“ (erschienen 2013). 2011 wechselte er an die LMU München und ist seitdem am Lehrstuhl von Prof. Dr. Christoph Neuberger beschäftigt. 2013/2014 absolvierte er Gastaufenthalte an der Queensland University of Technology im Rahmen eines länderübergreifenden Projekts über die Kommunikation deutscher und australischer Politiker auf Twitter (gefördert von DAAD und ATN). Seine Forschungsinteressen sind: Journalismus im Internet (v. a. Partizipation/Technisierung), Politische Kommunikation im Internet, Netzwerkanalyse/Methoden.

Nuernbergk Christian