Köpfe

Katharina Rinderle

Geboren 1980 in Saarbrücken; studierte Film, Musik/Gesang (Jazz/Rock/Pop bei Lindsay Scriven-Lewis) sowie Politik & Management; beendete ihr Diplom mit dem Thema Kinospielfilm-Finanzierung in Deutschland und Europa. Von 1999 bis 2006 arbeitete sie für das Max Ophüls Filmfestival u.a. als Moderatorin, Jurykoordinatorin und Redakteurin (Zusammenarbeit mit arte, 3sat, ZDF & SR). Als Produktionsleiterin & Assistentin begleitete sie die Kinoproduktionen HEIM (2002) von Kameramann Matthias Schellenberg (Das weiße Rauschen) und 10 SEKUNDEN (2007) von Nicolai Rohde, Moneypenny Filmproduktion Berlin. Hospitanzen bei Produzentin Jutta Lieck-Klenke (Network Movie), Redakteur Daniel Blum (ZDF-Fernsehspiel) und Regisseur Lars Jessen. Masterclasses u.a in Locarno bei Regisseur Frank Oz & Produzentin Lita Stantic 2007, Schauspiel-/Drehbuch-/Schnittkurse bei Thomas Lang, Joachim Friedmann, Peter R. Adam. Assistant Festival Director beim Deutschen Filminstitut, International Children`s Film Festival LUCAS. Weitere Tätigkeiten für die nordmedia Fonds GmbH im Film Funding; Geschäftsführerassistentin der Mojo Club GmbH; Sprecherin bei Kiliri, Sassari/ Sardinien. Ein Kinofilm mit Jucca Film ist in Vorbereitung.

Katharina produziert mit ihrer Produktionsfirma latemar film u.a. die Kino-Dokumentation "My Father's Name" über Roger Cicero.

Rinderle Katharina

Filme

Filme von Katharina Rinderle

Graue Fuechse4

Graue Füchse / Gray Foxes

> Zum Film
Morgen Still 01

Morgen ist auch noch ein Tag / Tomorrow is another day

> Zum Film
Bild 1

Stiller See / Quiet Lake

> Zum Film