Köpfe

Katrin Schmidt

Katrin Schmidt, geboren in Münster und aufgewachsen in Westfalen, studierte Englisch und Sozialwissenschaften in Münster und Politics in Nottingham. Nach ihrem Staatsexamen absolvierte sie ein Praktikum in Washington DC beim Delegierten der Deutschen Wirtschaft.

Während ihres MBAs an der Hamburg Media School konzentrierte Katrin Schmidt sich vor allem auf Projekte aus dem Internet-Bereich. Nebenbei gründete sie mit einem Kommilitonen das Internetportal www.glutenfreiheit.org. Ihre Masterarbeit schrieb sie in San Francisco über potentielle Erlösmodelle von sozialen Netzwerken.

Ihren Berufseinstieg fand Katrin Schmidt beim Start-up-Inkubator Hanse Ventures, bei dem sie den Dealflow verantwortete. 2011 wechselte sie zu Airbnb und ist heute im Bereich Public Policy in Europa im Einsatz.

Schmidt K
  • Vita
  • Auszeichnungen
  • Veranstaltungen&Seminare
  • Publikationen

07/2011-heute

  • Airbnb Germany GmbH
    Public Policy
    www.airbnb.de


10/2010-07/2011

  • Hanse Ventures
    Projektmanagerin
    http://www.hanseventures.com/


05/2010-heute

  • Gründerin
    www.glutenfreiheit.org


07/2009-09/2009

  • Random House UK
    Praktikantin
    www.thegoodpubguide.co.uk/


06/2006-09/2006

  • Handelskammer Hamburg
    Praktikantin
    www.hamburg-summit.com


01/2001-08/2009

  • Grevener Zeitung
    Freie Mitarbeiterin

2010

  • Jane M. Klausman Women in Business Scholarship


2004-2010

  • Stipendium Stiftung für die Freiheit

Als freie Veranstaltungsleiterin der Stiftung für die Freiheit:


13.04.2010

  • „Unternehmen in der Verantwortung - Corporate Social Responsibility in Hamburger Unternehmen“


25.11.2009

  • „Klimapolitik in den USA: Was hat sich geändert unter Präsident Barack Obama?“


27.05.2009

  • „Entwicklungszusammenarbeit richtig gemacht“


28.01.2009

  • „Digitale Netzwerke“

2008

  • Aufstieg und Fall populistischer Bewegungen/Parteien in Deutschland und den Niederlanden. Die Schill-Partei und die Liste Pim Fortuyn im Vergleich.


2006

  • Populism and Euroscepticism in the Netherlands. Pim Fortuyn and the Dutch Nee-Campaign against the European Constitutional Treaty.