HMS - BLOG

DIGITALER JOURNALISMUS

Berufsbegleitend studieren – so überzeugst du deinen Arbeitgeber

von RONJA FRICK am 10.02.2022

Arbeitgeber ueberzeugen

Das berufsbegleitende Masterstudium Digitaler Journalismus ist nicht nur für Studierende attraktiv. Für freie Journalist*innen erschließen sich die Vorteile und die Machbarkeit recht leicht, aber was ist, wenn du angestellte*r Redakteur*in bist? Was hat eigentlich dein Arbeitgeber von deinem Studium an der HMS? Hier kommen die fünf wichtigsten Vorteile für deinen Arbeitgeber!

1) Die Zukunftsfähigkeit des Unternehmens sichern
Gut ausgebildete, hochmotivierte Mitarbeiter*innen tragen zur Zukunftsfähigkeit des Unternehmens bei. Im Studium setzt du dich mit den aktuellen Herausforderungen der Digitalisierung wie Kanalvielfalt und Monetarisierung auseinander. So kannst du zum Beispiel innovative Entwicklungen im Unternehmen anstoßen und weiterentwickeln.

2) Inhalte können direkt in den Berufsalltag integriert werden

Das Gelernte kann direkt im Unternehmen angewendet werden. Ob es dabei um neue Formate oder Führungskompetenzen geht: Du bleibst up to date und kannst die neuen Kenntnisse im Unternehmen einbringen. Praxisprojekte und die fundierte Bearbeitung unternehmensrelevanter Fragen in der Masterthesis eröffnen weitere Möglichkeiten, Aufgaben im Unternehmen umzusetzen.

3) Studium ist gut mit der Berufstätigkeit vereinbar

In den zwei Jahren des Studiums verbringst du 51 Seminartage an der HMS, die in der Regel freitags und samstags stattfinden und gut planbar sind. Im ersten Jahr ca. alle drei Wochen, im zweiten Jahr dann seltener. Gegebenenfalls können Seminare auch im nächsten Jahr nachgeholt oder das Studium auf drei Jahre verlängert werden – so ist es kein Problem, falls ein wichtiger Termin im Job doch einmal auf einen Seminartag fällt.

4) Gute Arbeit auf dem neusten Stand liefern

Die Dozierenden aus Wissenschaft und Praxis vermitteln neueste Kenntnisse in allen relevanten Kompetenzbereichen des digitalen Journalismus. Ob crossmediale Produktion, Mobile Reporting, Datenjournalismus und innovative Webtechnologien oder Management – Qualität im digitalen Journalismus ist uns wichtig. Seminare zu Publikumsforschung, Mediennutzung, Medienmärkten sowie digitalen Geschäftsmodellen oder Medienrecht hilft dir im Arbeitsalltag, die richtigen Entscheidungen zu treffen und gute Arbeit zu liefern.

5) Motivierte Mitarbeiter*innen halten

Vielleicht möchte dein Arbeitgeber ja sogar Förderer werden und/oder dein Studium (mit)finanzieren? Förderer profitieren von einem Fördererrabatt auf die Studienangebote, unserem großen Netzwerk und der Teilnahme an Veranstaltungen der Hamburg Media School. Außerdem fördern sie aktiv den journalistischen Nachwuchs in Deutschland. Praxisnahe Inhalte, kleine Lerngruppen und ein großes Netzwerk bieten einen enormen Wissensvorsprung. Das ist gut für Deinen Arbeitgeber, bei dem Top-Talente auch gern bleiben.