HMS - BLOG

Hamburg Media School Blog

DIGITAL JOURNALISM FELLOWSHIP

Alexandra Kolumne Teaser31

DIGITAL JOURNALISM FELLOWSHIP

DJF: Kolumne - Der Medientreff Twitter ist eine Blase – kann man sie ignorieren?

Wer als Journalist*in seine eigene Branche verstehen will, kommt ohne Twitter kaum aus. Das soziale Netzwerk ist ohne Zweifel der weltweit größte Medientreff.

von PROF. DR. ALEXANDRA BORCHARDT am 22.10.2020

Matthias Wolf

DIGITAL JOURNALISM FELLOWSHIP

DJF: Fünf Fragen an... Matthias Wolf

Als verantwortlicher Regisseur waren Sie an dem mehrteiligen Dokumentarfilmprojekt SXULLS beteiligt. Für das ZDF sollten die Athleten auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokyo 2020 begleitet werden. Dann kam die Corona-Pandemie.

von ANJA KOLLRUSS am 15.10.2020

Alexandra Kolumne 30

DIGITAL JOURNALISM FELLOWSHIP

DJF: Kolumne - Was der Schlagabtausch zwischen dem Spiegel und Gabor Steingart lehrt

Für Brancheninsider*innen scheint es eine Art Fest zu sein, denn so manch einer hat mit der einen oder der anderen Seite noch eine Rechnung offen, der Rest der Welt hingegen mag davon kaum etwas mitbekommen.

von PROF. DR. ALEXANDRA BORCHARDT am 15.10.2020

Nina Klass Foto

DIGITAL JOURNALISM FELLOWSHIP

DJF: Fünf Fragen an... Nina Klaß

Als Leiterin von nextMedia.Hamburg ist Nina Klaß seit 2018 Ansprechpartnerin für vielfältige Themen, die die Hamburger Medien- und Digitalwirtschaft betreffen.

von ANJA KOLLRUSS am 09.10.2020

Alexandra Kolumne Teaser29

DIGITAL JOURNALISM FELLOWSHIP

DJF: Kolumne - „Fake News” sind ein Problem, aber anders, als viele denken

Gefälschte Videos, fingierte Posts, Lügengeschichten und das alles massenhaft verbreitet von Bots über soziale Netzwerke: „Fake News“ werden häufig als ähnlich ansteckend beschrieben wie das Corona-Virus.

von PROF. DR. ALEXANDRA BORCHARDT am 09.10.2020

Alexandra Kolumne Teaser 28

DIGITAL JOURNALISM FELLOWSHIP

DJF: Kolumne - Ein Werte-Algorithmus für Schwedens Radio

Der schwedische öffentlich-rechtliche Rundfunk nimmt seinen Aufklärungs- und Bildungs- Auftrag äußerst ernst. Dazu gehört zum Beispiel, dass Redakteurinnen und Redakteure dort keine Kommentare verfassen dürfen.

von PROF. DR. ALEXANDRA BORCHARDT am 02.10.2020

ajax
36 weitere Beiträge